Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Eishockey

Kölner Haie festigen Tabellenführung

19.02.2013 | 22:29 Uhr

Ohne Marco Sturm haben die Kölner Haie ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut und die direkte Qualifikation für die Play-offs perfekt gemacht.

Köln (SID) - Ohne den geschonten Marco Sturm haben die Kölner Haie ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut und die direkte Qualifikation für die Play-offs perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp setzte sich bei den Hannover Scorpions mit 2:1 (0:0, 0:0, 2:1) durch.

Sechs Spieltage vor Abschluss der Hauptrunde liegt der achtmalige deutsche Meister mit 89 Punkten fünf Zähler vor den Adler Mannheim. Der Vize-Meister kassierte beim Schlusslicht Düsseldorfer EG eine überraschende 1:6 (0:3, 1:3, 0:0)-Niederlage.

Titelverteidiger Eisbären Berlin schob sich durch ein 6:2 (3:1, 1:1, 2:0) gegen die Nürnberg Ice Tigers vorbei an den Hamburg Freezers auf den vierten Rang. Die Freezers verloren bei den Augsburger Panthern mit 2:5 (1:0, 1:4, 0:1). Die Panther haben drei Zähler Rückstand auf den ERC Ingolstadt, der mit Platz sechs den letzten noch zum direkten Play-off-Einzug berechtigenden Rang einnimmt. Der ERC unterlag dem EHC München mit 2:4 (2:1, 0:0, 0:3). Der Tabellendritte Krefeld Pinguine unterlag den Straubing Tigers mit 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:1) nach Verlängerung.

In Hannover stellte Kölns Toptorjäger Christopher Minard (57.) mit seinem 21. Saisontor den Sieg sicher. Zuvor hatte der Ex-Hai Ivan Ciernik (50.) die Kölner Führung durch Alexander Weiß (46.) ausgeglichen. Der frühere NHL-Star Sturm, der am vergangenen Dienstag beim 2:3 gegen Mannheim sein Debüt bei den Rheinländern gefeiert hatte, kam wegen Leistenproblemen nicht zum Einsatz.

Mannheim lag nach Treffern der Düsseldorfer Drew Paris (4.), Marc-Anthony Zanetti (8.) und Andreas Martinsen (18.) bereits nach dem ersten Drittel deutlich zurück. Danach machten Diego Hofland (31.), Justin Bostrom (37.) und Zanetti (39.) mit seinem zweiten Treffer alles klar. DEL-Topscorer Yanick Lehoux verkürzte zwischenzeitlich auf 1:4 (35.).

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Ex-DEG-Stürmer Justin Bostrom wechselt nach Schweden
Bostrom
Justin Bostrom schließt sich zur kommenden Spielzeit dem schwedischen Zweitligisten Rögle BK an. Der US-Amerikaner hatte in der letzten Saison in 44 Spielen zwölf Tore für die Düsseldorfer EG erzielt und in der Saison 2012/13 das magische Dreieck mit Travis Turnbull und Calle Ridderwall gebildet.
Ryan Button sorgt für Tiefe
Eishockey
Die Roosters haben sich entschieden, neben den bislang geplanten Verpflichtungen noch einen weiteren Neuzugang unter Vertrag zu nehmen und vom Calder-Cup-Sieger Texas Stars aus der nordamerikanischen AHL den 23-jährigen Ryan Button verpflichtet. Der Deutsch-Kanadier unterzeichnete einen...
DEG plant Japan-Transfer frühestens im nächsten Jahr
Japan-Transfer
Die Verpflichtung eines japanischen Eishockey-Profis wäre für die DEG vor allem aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll gewesen. Doch laut Trainer Christof Kreutzer sind die Verhandlungen noch nicht ausgereift. Am Sonntag landet Torwart Goepfert als vorerst letzter Kufenflitzer des Kaders.
Nationalspieler Festerling bis 2018 in Hamburg
Eishockey
Nationalspieler Garret Festerling hat seinen Vertrag mit den Hamburg Freezers vorzeitig verlängert. Der 28 Jahre alte Center unterschrieb einen bis 2018 gültigen Kontrakt, teilte der DEL-Club mit.
Davies und Turnbull - DEG-Freunde auf Titeljagd
Eishockey
Zur Saison 2004/05 trennten sich mit dem Weg auf’s College ihre Wege. Der Kontakt riss jedoch nie ab. Geimeinsam wollen DEG-Neuzugang Michael Davies und Travis Turnbull die Rot-Gelben wieder an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga bringen.