Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Eishockey

Kings-Torhüter Quick als Play-off-MVP geehrt

12.06.2012 | 10:14 Uhr

Nach dem ersten Titelgewinn der Los Angeles Kings in der NHL wurde deren Goalie Jonathan Quick zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gekürt.

Los Angeles (SID) - Erst der Stanley Cup, dann die Conn-Smythe-Trophäe: Kurz nach dem ersten Titelgewinn der Los Angeles Kings in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wurde deren Goalie Jonathan Quick zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gekürt. Mit einem sensationellen Schnitt von nur 1,45 Gegentoren pro Spiel brachte der 26-jährige Amerikaner die gegnerischen Angreifer in der Meisterschaftsrunder phasenweise zur Verzweiflung.

Quick ist nach Tim Thomas (Boston Bruins) der zweite Torhüter in Folge, dem diese Ehre zuteil wird. Trotz einer überragenden Saison sieht er sogar noch Steigerungspotenzial. "Man kann nicht immer bei 100 Prozent sein, immer das beste Spiel hinlegen. Man macht Fehler, das ist Teil des Spiels", sagte Quick, der seit 2008 zwischen den Pfosten der Kalifornier steht.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Mannheim behauptet knapp Tabellenführung - DEG verliert
Eishockey
Im rheinischen Derby der DEL unterlag die Düsseldorfer EG den Krefelder Pinguinen mit 0:1. Tabellenführer Adler Mannheim setzte sich in Iserlohn mit 4:3 nach Verlängerung durch. Zweiter ist München, neuer Dritter der ERC Ingolstadt.
ERC Ingolstadt verlängert mit Stürmer Taticek
Eishockey
Der deutsche Eishockey-Meister ERC Ingolstadt hat Stürmer Petr Taticek langfristig an den Verein gebunden. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga mitteilte, unterschrieb der 31-jährige Tscheche einen Vertrag bis 2018.
Panther müssen auf erkrankten Coach verzichten
Eishockey
Die Augsburger Panther müssen im Heimspiel gegen den EHC München auf ihren Trainer Larry Mitchell verzichten, teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga mit.
Co-Trainer Englbrecht in Straubing vorerst an der Bande
Eishockey
Nach der Trennung von Cheftrainer Rob Wilson wird das Team der Straubing Tigers am Sonntag in der Deutschen Eishockey Liga in Schwenningen vom bisherigen Co-Trainer Bernie Englbrecht betreut.
Goalie Lange verlängert Vertrag in Iserlohn
Eishockey
Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Torhüter Mathias Lange um zwei Jahre verlängert, teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit.