Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Eishockey

Kings-Torhüter Quick als Play-off-MVP geehrt

12.06.2012 | 10:14 Uhr

Nach dem ersten Titelgewinn der Los Angeles Kings in der NHL wurde deren Goalie Jonathan Quick zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gekürt.

Los Angeles (SID) - Erst der Stanley Cup, dann die Conn-Smythe-Trophäe: Kurz nach dem ersten Titelgewinn der Los Angeles Kings in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wurde deren Goalie Jonathan Quick zum wertvollsten Spieler (MVP) der Play-offs gekürt. Mit einem sensationellen Schnitt von nur 1,45 Gegentoren pro Spiel brachte der 26-jährige Amerikaner die gegnerischen Angreifer in der Meisterschaftsrunder phasenweise zur Verzweiflung.

Quick ist nach Tim Thomas (Boston Bruins) der zweite Torhüter in Folge, dem diese Ehre zuteil wird. Trotz einer überragenden Saison sieht er sogar noch Steigerungspotenzial. "Man kann nicht immer bei 100 Prozent sein, immer das beste Spiel hinlegen. Man macht Fehler, das ist Teil des Spiels", sagte Quick, der seit 2008 zwischen den Pfosten der Kalifornier steht.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Eisbären-Neuzugang Noebels denkt weiter an NHL
Eishockey
Die NHL bleibt in seinem Kopf - auch in Berlin. Für einen Einsatz in der besten Eishockey-Liga der Welt hat es für Marcel Noebels bislang nicht gereicht. Nach fast fünf Jahren in Übersee kehrte der 22-Jährige deswegen erst einmal nach Deutschland zurück.
Haie-Coach Sundblad hört als Co-Trainer beim DEB auf
Eishockey
Der neue Haie-Coach Niklas Sundblad hat seinen Posten als Assistenztrainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft aufgegeben. Der Schwede will sich ab sofort auf seine Aufgabe in Köln konzentrieren, wie der Tabellen-Vorletzte der DEL mitteilte.
DEG-Stammkeeper Goepfert wagt nach Verletzung erste Schritte
Goepfert
Nach seiner Hüftverletzung stand der DEG-Torwart Bobby Goepfert erstmals wieder auf dem Eis. Coach Christof Kreutzer mahnt: Vor einer Rückkehr ins Team solle er erst Stabilität zurückgewinnen. Noch weiter von einem Comeback entfernt ist allerdings Stürmer Dominik Daxlberger.
Bei der DEG stehen die Führungsspieler in der Pflicht
Vorbericht
In den entscheidenden Momenten fehlt noch der Killerinstinkt, um endlich auch in der Ferne zu punkten. Dies soll sich Freitag in Nürnberg und Sonntag in Straubing ändern. Beskorowany zurück im Tor, Rotation im Angriff nach der Sperre von Strodel.
Hamburg Freezers deklassieren Augsburger Panther 5:0
Eishockey
Die Hamburg Freezers haben am Dienstagabend den dritten Sieg in Folge eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Serge Aubin bezwang vor 5590 Zuschauern die Augsburger Panther souverän mit 5:0 (1:0, 2:0, 2:0).