Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Eishockey

Hannover Scorpions bauen Kader um

30.05.2012 | 11:49 Uhr

Die Hannover Scorpions treiben die Planungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Nach der Verpflichtung des Trainers Igor Pawlow wurde nun Tim Richter unter Vertrag genommen.

Hannover (SID) - Die Hannover Scorpions treiben die Planungen für die kommende Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiter voran. Nach der Verpflichtung des neuen Trainers Igor Pawlow hat der Tabellenletzte der abgelaufenen Saison, der vor zwei Jahren noch deutscher Meister war, Tim Richter als zweiten Neuzugang unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige, der zuletzt beim SC Riessersee in der 2. Bundesliga gespielt hatte, unterschrieb bei den Scorpions einen Kontrakt über ein Jahr.

Im Gegenzug wird ein anderer Stürmer den Verein verlassen. Der Finne Tommi Hannus, der in der letzten Saison in 49 Spielen auf 19 Scorerpunkte gekommen war, wechselt zum Zweitligisten Ravensburg Towerstars.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Punkt für die Roosters in Nürnberg dank Lange und viel Kampf
Spielbericht
Dem Triumph über Krefeld am Freitag folgte am Sonntag beim 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0) n. P. der Punktgewinn in Nürnberg, der vor allem dem nie erlahmenden Kampfgeist der Mannschaft zu verdanken war. Die Bilanz des Auftaktwochenendes kann sich für die Iserlohn Roosters also durchaus sehen lassen.
Iserlohn verliert in Nürnberg - DEG gewinnt
Eishockey
Die DEG verpatzte seinen Saisonstart in Wolfsburg und unterlag deutlich mit 0:7. Besser begannen die Iserlohn Roosters ins neue DEL-Jahr: Sie siegten 4:2 in Krefeld. Die Düsseldorfer wollen am Sonntag die Schmach zuhause gegen Hamburg vergessen machen. Wir tickern den 2. Spieltag live ab 14.30 Uhr.
Eishockey
Eishockey
Iserlohn besiegt Krefeld - DEG geht zum Auftakt unter
DEL-Auftakt
Am ersten DEL-Spieltag warteten auf die Iserlohn Roosters und die Düsseldorfer EG unangenehme Gegner. Die Roosters besiegten Krefeld mit 4:2, die DEG ging in Wolfsburg mit 0:7 (0:3, 0:2, 0:2) unter. Dabei wollten die Düsseldorfer zeigen, dass im Kampf um die Play-offs mit ihnen zu rechnen ist.
Warum Eishockey ein harter Sport ist - auch für Zuschauer
DEL-Start
Wie bei den Fußballern gibt es auch bei im Eishockey eine Champions League – mit 44 Teams in elf Gruppen, darunter Teams aus den Hochburgen England und Dänemark. So wird mal wieder ein Wettbewerb verwässert. Doch auch in der DEL haben es die Fans nicht immer leicht. Ein Kommentar.