Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Eishockey

Eisbären trennen sich von Angell

03.08.2012 | 14:51 Uhr

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin trennt sich vom US-Amerikaner Nick Angell.

Berlin (SID) - Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin trennt sich vom US-Amerikaner Nick Angell. Der Vertrag des 32 Jahre alten Verteidigers für die kommende Spielzeit wurde nach Vereinsangaben in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. "Nick hat uns aus persönlichen Gründen gebeten, seinen Vertrag nicht erfüllen zu müssen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Roosters-Geschäftsführer entspannt wegen Enervie-Schieflage
Sponsoring
Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Roosters, wirkt entspannt wegen der finanziellen Probleme des Energieversorgers Enervie.
Roosters wollen fünf Sterne des DEB für ihren Nachwuchs
Young Roosters
„Wir haben zu wenig Eiszeit“, beklagt Axel Müffeler, sportlicher Leiter der Young Roosters. Iserlohn will die DEB-Rahmenbedingungen erfüllen.
Cortina-Nachfolger: Kommt nun Sturm als Generalmanager?
Eishockey
München (dpa) - Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) verhandelt mit dem deutschen Rekord-NHL-Spieler Marco Sturm über dessen Einstieg in verantwortlicher...
Tripcke-Vertrag als DEL-Chef bis 2018 verlängert
Eishockey
Gernot Tripcke bleibt weitere drei Jahre Geschäftsführer der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Wie der Verband mitteilte, verlängerte der...
Ex-NHL-Spieler Gervais vierter Neuzugang bei Eisbären
Eishockey
Die Eisbären Berlin haben den kanadischen Verteidiger Bruno Gervais als vierten Neuzugang für die Eishockey-Saison 2015/16 verpflichtet.
Fotos und Videos
6955803
Eisbären trennen sich von Angell
Eisbären trennen sich von Angell
$description$
http://www.derwesten.de/sport/eishockey/eisbaeren-trennen-sich-von-angell-id6955803.html
2012-08-03 14:51
Eishockey