Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Eishockey

Eisbären trennen sich von Angell

03.08.2012 | 14:51 Uhr

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin trennt sich vom US-Amerikaner Nick Angell.

Berlin (SID) - Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin trennt sich vom US-Amerikaner Nick Angell. Der Vertrag des 32 Jahre alten Verteidigers für die kommende Spielzeit wurde nach Vereinsangaben in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. "Nick hat uns aus persönlichen Gründen gebeten, seinen Vertrag nicht erfüllen zu müssen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Deutschland oder Argentinien - Wer wird am Sonntag in Rio de Janeiro Fußball-Weltmeister?

Deutschland oder Argentinien - Wer wird am Sonntag in Rio de Janeiro Fußball-Weltmeister?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
DEG startet in Wolfsburg – sieben Dienstagsheimspiele
Deutsche Eishockey-Liga
Wie schon vor einer Woche berichtet, erhält die Düsseldorfer EG die Spiellizenz für die neue Saison 2014/15 in der Deutschen Eishockey-Liga. Die Saison startet am 12. September mit einem Auswärtsspiel bei den Grizzly Adams in Wolfsburg. Es gibt gleich sieben der unbeliebten Dienstagsheimspiele.
Iserlohn Roosters starten gegen Krefeld in die neue Saison
Eishockey
„Wir haben wieder akribisch unsere Hausaufgaben gemacht und freuen uns auf eine weitere spannende Spielzeit“, betonte Klubchef Wolfgang Brück. Und die beginnt für die Roosters mit einem Heimspiel gegen die Krefelder Pinguine. Zuvor wird noch am 23. August Geburtstag gefeiert.
Schratzlseer wirft dem DEG-Vorstand "Unvermögen" vor
DEG
Während die Eishockey-Profis der DEG das Trockentraining aufgenommen haben und auf die Spiellizenz für die neue DEL-Saison bauen, bleibt es rund um den Vereinsvorstand unruhig. DEG-Ehrenmitglied und -Rechtsbeistand Volker Schratzlseer legt dem Vorstand im Interview einen Rücktritt nahe.
Bei der DEG ist Torhüter Lukas Lang glücklich
DEG
Mit einem neuen Torhüter neben Bobby Goepfert geht es für die Düsseldorfer EG in die anstehende Saison der Deutschen Eishockey-Liga. Der ehemalige Krefelder Lukas Lang hat am Dienstag mit seinen neuen Teamkollegen das Trockentraining aufgenommen. In der "Garage" von Boxtrainer Stefan Freudenreich.
Reindl scheidet als DEB-Generalsekretär aus
Eishockey
Präsidentschaftskandidat Franz Reindl ist als Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) zurückgetreten. Den Vollzug des zu Ende Juni angekündigten Schrittes verband der frühere DEB-Sportdirektor mit deutlicher Kritik am aktuellen DEB-Präsidenten Uwe Harnos.