Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Deutsche Eishockey-Liga

Düsseldorfer EG verpflichtet Kanadier Drew Paris

17.07.2012 | 12:17 Uhr
Düsseldorfer EG verpflichtet Kanadier Drew Paris
Die Spieler der Düsseldorfer EG erhalten Verstärkung aus Kanada. Drew Paris wechselt an den Rhein.Foto: Serqej Lepke

Düsseldorf.   Eishockey-Erstligist Düsseldorfer EG verpflichtet Kanadier Drew Paris. Der 24-jährige Verteidiger stand mit DEG-Spieler Korbinian Holzer gemeinsam in Toronto auf dem Eis. Der Düsseldorfer Kader ist somit komplett.

Der Kanadier Drew Paris wechselt als letzter Zugang der Saisonvorbereitung zum Eishockey-Erstligisten Düsseldorfer EG. Mit der Verpflichtung des 24 Jahre alten Verteidigers ist der Kader für die im September beginnende Saison komplett, wie der Verein Dienstag mitteilte. Paris spielte zuletzt in der East Coast Hockey League für Chicago Express und in der American Hockey League für die Toronto Marlies.

In Toronto stand Paris an der Seite des ehemaligen Düsseldorfer Verteidigers Korbinian Holzer auf dem Eis. Dieser habe ihn empfohlen. In rund zwei Wochen beginnen die Düsseldorfer Profis ihr Training auf dem Eis, am 14. September bestreiten sie ihr erstes Saisonspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Iserlohn Roosters. (dapd)


Kommentare
22.07.2012
23:46
Düsseldorfer EG verpflichtet Kanadier Drew Paris
von wolla | #1

Liebe Sortredaktion,

Ihr wisst aber schon, daß das auf dem Foto nicht Drew Paris ist??
Der ist eigentlich ganz leicht zu erkennen :).

Aus dem Ressort
Davies und Turnbull - DEG-Freunde auf Titeljagd
Eishockey
Zur Saison 2004/05 trennten sich mit dem Weg auf’s College ihre Wege. Der Kontakt riss jedoch nie ab. Geimeinsam wollen DEG-Neuzugang Michael Davies und Travis Turnbull die Rot-Gelben wieder an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga bringen.
Harte Schale, weicher Kern
Tim Conboy
Vom Meister zum Tabellenletzten. Tim Conboy sucht in Düsseldorf eine neue Herausforderung und will die DEG zurück in die Play offs führen. Vermutlich erneut als Strafzeitenkönig seines Teams. Die Vergörßerung der Defensivenzone sieht er mit Bobby Goepfert im Tor nicht als Problem.
Neuer DEB-Präsident Reindl legt die Messlatte hoch
Eishockey
Gleich zu Beginn der Amtszeit hat sich der neue DEB-Präsident Franz Reindl hohe Ziele gesteckt. Trotz der jüngsten sportlichen Talfahrt und der wirtschaftlichen Probleme des Deutschen Eishockey-Bundes soll das Nationalteam spätestens ab 2026 dauerhaft um WM-Medaillen spielen.
Eisbären Berlin verpflichten finnischen Torhüter
Eishockey
Die Eisbären Berlin haben den Finnen Petri Vehanen als Nachfolger für Nationaltorhüter Rob Zepp verpflichtet. Der 36-Jährige wechselt vom tschechischen Club HC Lev Prag in die Hauptstadt.
Reindl sieht "historische Chance, Eishockey zu einen"
Eishockey
Eins hat Ex-Nationalspieler Franz Reindl mit der Kandidatur für die Präsidentschaft des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) schon erreicht. Das aktuelle Präsidium um den umstrittenen Amtsinhaber Uwe Harnos ist zum Nach- und möglicherweise gar Umdenken gezwungen worden.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke