Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Eishockey

DEL: Mannheim nach Kantersieg Zweiter

08.03.2012 | 21:57 Uhr

Sechs Tore in acht Minuten: Die Adler Mannheim gewannen zum Auftakt des 51. Spieltages gegen Liga-Schlusslicht Hannover Scorpions mit 6:0. Alle Treffer fielen im Schlussdrittel.

Mannheim (SID) - Sechs Tore in acht Minuten: Die Adler Mannheim haben sich in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach einem fulminanten Schlussspurt zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Zum Auftakt des 51. Spieltages setzte sich der fünfmalige DEL-Champion in heimischer Halle gegen Liga-Schlusslicht Hannover Scorpions mit 6:0 (0:0, 0:0, 6:0) durch. Alle Treffer fielen im Schlussdrittel.

Mit 90 Punkten liegt Mannheim gleichauf mit Spitzenreiter Eisbären Berlin und dem Tabellendritten ERC Ingolstadt. Die Adler, denen Rang vier und damit das Heimrecht im Play-off-Viertelfinale nicht mehr zu nehmen ist, haben allerdings ein Spiel mehr ausgetragen. Für Hannover endete eine Serie von drei Siegen in Folge, die Scorpions haben 48 Punkte und werden die Saison als Tabellenletzter abschließen.

Zum Abschluss der Hauptrunde müssen die Adler am Sonntag bei den Straubing Tigers antreten, Hannover empfängt in seinem letzten Saisonspiel im Niedersachsen-Derby den EHC Wolfsburg.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
4:1! Düsseldorfer EG feiert den ersten Sieg
Spielbericht
Im ersten Heimspiel setzte sich die Düsseldorfer EG mit 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) gegen Vorjahresprimus Hamburg Freezers durch. Andreas Martinsen traf für das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer doppelt. Zudem stellte die DEG den dritten Sponsor innerhalb von fünf Tagen vor.
Punkt für die Roosters in Nürnberg dank Lange und viel Kampf
Spielbericht
Dem Triumph über Krefeld am Freitag folgte am Sonntag beim 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0) n. P. der Punktgewinn in Nürnberg, der vor allem dem nie erlahmenden Kampfgeist der Mannschaft zu verdanken war. Die Bilanz des Auftaktwochenendes kann sich für die Iserlohn Roosters also durchaus sehen lassen.
Roosters starten famos in die neue DEL-Saison
Roosters
Ein Auftakt nach Maß und ein Spielende zum Durchjubeln. Mit seinem Schuss ins leere Tor macht Brooks Macek zwar den 4:2-Sieg der Iserlohn Roosters gegen die Krefeld Pinguine perfekt, der Held des Abends in Reihen der Sauerländer ist ein anderer: Torwart Mathias Lange. Und deshalb zelebriert Goalie...
DEL-Fehlstart für Köln und Ingolstadt - München dominant
Eishockey
Finalist Kölner Haie und Meister ERC Ingolstadt haben einen schlechten Start in die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erwischt. Nach zwei Spielen stehen der Mitfavorit und der umgekrempelte Vorjahressieger noch ohne Sieg da.
Iserlohn verliert in Nürnberg - DEG gewinnt
Eishockey
Die DEG verpatzte seinen Saisonstart in Wolfsburg und unterlag deutlich mit 0:7. Besser begannen die Iserlohn Roosters ins neue DEL-Jahr: Sie siegten 4:2 in Krefeld. Die Düsseldorfer wollen am Sonntag die Schmach zuhause gegen Hamburg vergessen machen. Wir tickern den 2. Spieltag live ab 14.30 Uhr.