Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Eishockey

DEL: Ingolstadt entlässt Trainer Chernomaz

31.12.2012 | 16:46 Uhr

Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat am letzten Tag des Jahres 2012 Trainer Rick Chernomaz entlassen.

Ingolstadt (SID) - Der ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat am letzten Tag des Jahres 2012 Trainer Rick Chernomaz entlassen. Der 49 Jahre alte Kanadier sei "nach der enttäuschenden sportlichen Entwicklung" mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Klub einen Tag nach der Heimniederlage (3:5) gegen die Nürnberg Ice Tigers mit. Nachfolger von Chernomaz ist der bisherige Co-Trainer Rick Nasheim.

"Wir sehen bei der Entwicklung der Mannschaft einen negativen Trend und daher unsere sportlichen Ziele in Gefahr. Deswegen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", erklärte Sportdirektor Jim Boni mit. Ingolstadt liegt in der Tabelle auf Rang sechs. Die sechs bestplatzierten Mannschaften der Vorrunde qualifizieren sich direkt für das Play-off-Viertelfinale.

Es ist der zweite Trainerwechsel in der laufenden Saison. Vor rund drei Wochen hatten die Ice Tigers Trainer Jeff Tomlinson durch den schwedischen Weltmeister und Olympiasieger Bengt-Ake Gustafsson ersetzt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Roosters-Wochenende war "eine Riesensache"
Analyse
Zwei Punkte beim Etatkrösus München, dann der 8:0-Rekordsieg gegen die Düsseldorfer EG - Trainer Jari Pasanen von den Iserlohn Roosters bezeichnete das Wochenende als "außergewöhnlich". So mancher Spielervermittler dürfte sich Notizen gemacht haben.
0:8 gegen Iserlohn - DEG stellt eigenen Negativrekord ein
Klatsche
Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte unterlagen die Rot-Gelben von der Düsseldorfer EG mit 0:8. Mit einer indiskutablen Leistung hatte das Team von Trainer Christof Kreutzer bei den Iserlohn Roosters keine Chance. Kreutzer: „Wir haben uns am Anfang das Leben selbst schwer gemacht."
Roosters feiern einen 8:0-Erfolg gegen die Düsseldorfer EG
Eishockey
Nachdem die Roosters am Freitag Red Bull München die erste Saisonniederlage bescherten, setzten die Iserlohner gegen die Düsseldorfer EG am Sonntag noch einen drauf: Mit einem 8:0 schickten sie die DEG nach Hause.
Macek erneut der „Bullen-Schreck“ - Roosters überraschen
Spielbericht
Die Roosters und die Red Bulls München - dieses Duell entwickelt sich offenbar zu einer besonderen Geschichte. Denn nach dem Triumph in den Pre-Play-offs der letzten Saison fügten die Sauerländer dem bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter beim 2:1 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage zu.
2:3 gegen Ingolstadt - Aufholjagd der DEG kam zu spät
Spielbericht
Die Düsseldorfer EG musste sich am Freitagabend dem Deutschen Meister ERC Ingolstadt mit 2:3 (0:3, 1:0, 1:0) geschlagen geben. Die Gäste präsentierten sich im Powerplay einfach kaltschnäuziger als die Hausherren.