Das aktuelle Wetter NRW 16°C
DEG

Nethery wird wieder viel telefonieren

17.06.2009 | 18:00 Uhr

In der kommenden Woche will der Manager die Suche nach einem neuen Torhüter sowie einem Verteidiger weiter intensivieren.

Am Donnerstag macht sich Lance Nethery wieder via Flieger von Lohausen aus auf den Weg in seine kanadische Heimat. In seinem Haus in der Nähe von Toronto will der DEG-Eishockey-Manager ein paar Tage ausspannen, bevor die weiter andauernde Suche nach einem neuen Torhüter und einem weiteren Verteidiger in der nächsten Woche intensiviert wird. „Ich werde wieder viel telefonieren und eine Menge emails schreiben”, umreisst der 51-Jährige seine kommenden Arbeitstage.

Seinen ursprünglichen Urlaub im Mai hatte Nethery nach den überraschenden Rücktritt von Start-Torhüter Jamie Storr streichen müssen (die NRZ berichtete). Seitdem fahndet der Kanadier fieberhaft nach einem adäquaten Ersatz. Der gerüchteweise gehandelte Travis Scott ist allerdings kein Thema. „Seine Gehaltsvorstellungen sind fernab dessen, was in der DEL realistisch ist”, so der Manager.

O. S.



Kommentare
Aus dem Ressort
Staade ist der neue starke Mann bei der Düsseldorfer EG
Deutsche Eishockey-Liga
Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend hat der Stammverein der DEG einen neuen Vorstand gewählt. Nach dem Komplett-Rücktritt der bisherigen Führung heißt der neue Vorsitzende Michael Staade. Auch ein juristischer Konflikt konnte ausgeräumt werden.
„Die DEG soll wieder eine feste Größe werden“
Deutsche Eishockey-Liga
Kandidieren als neue Vorsitzende: Michael Staade (li.) und Frank Merry.
DEG gibt nach 306 Tagen die Rote Laterne in der DEL ab
DEG
Nach dem katastrophalen Start in Wolfsburg zeigte das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer Moral und schiebt sich vorläufig auf den neunten Tabellenplatz - damit steht die Düsseldorfer EG erstmals seit fast einem Jahr nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz in der DEL.
4:1! Düsseldorfer EG feiert den ersten Sieg
Spielbericht
Im ersten Heimspiel setzte sich die Düsseldorfer EG mit 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) gegen Vorjahresprimus Hamburg Freezers durch. Andreas Martinsen traf für das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer doppelt. Zudem stellte die DEG den dritten Sponsor innerhalb von fünf Tagen vor.
Iserlohn verliert in Nürnberg - DEG gewinnt
Eishockey
Die DEG verpatzte seinen Saisonstart in Wolfsburg und unterlag deutlich mit 0:7. Besser begannen die Iserlohn Roosters ins neue DEL-Jahr: Sie siegten 4:2 in Krefeld. Die Düsseldorfer wollen am Sonntag die Schmach zuhause gegen Hamburg vergessen machen. Wir tickern den 2. Spieltag live ab 14.30 Uhr.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Wer so viele Stammspieler ersetzen muss, kann in der Bundesliga nicht bestehen.
19%
Ja und nein! Es fehlen viele wichtige Spieler - und das ist schlecht. Trotzdem hat Schalke noch genug Qualität im Kader.
35%
Zu viele Verletzte? Ich kann diese billige Ausrede nicht mehr hören!
46%
2820 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
DEG verliert 0:2
Bildgalerie
DEG
DEG besiegt Augsburg 5:1
Bildgalerie
Eishockey
DEG verliert das Derby
Bildgalerie
Fotostrecke