Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Deutsche Eishockey-Liga

DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden

17.11.2009 | 17:46 Uhr
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden

Düsseldorf. Das erste Vertragsangebot der DEG an Daniel Kreutzer ist diesem zu niedrig. Der Kapitän würde gerne bleiben, weitere Gespräche folgen. Der 30-Jährige wird aber auch andere Angebote sichten.

Kreutzer will mit anderen Vereinen reden

Daniel Kreutzer ist seit rund siebeneinhalb Jahren sportliche Gallionsfigur und Aushängeschild der DEG. Der einzige gebürtige Düsseldorfer, zugleich auch Kapitän im Team der Rot-Gelben, zählte in dieser Zeit stets zu den besten deutschen Stürmern in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Auch in der aktuell zerfahrenen Spielzeit ist der 30-Jährige mit fünf Treffern und neun Vorlagen gemeinsam mit Rob Collins (ebenfalls 14 Punkte) der Top-Scorer der Düsseldorfer.

Ob der beherzte Kämpfer seine Tugenden aber auch in der kommenden Saison noch für die DEG in die Waagschale wirft, ist derzeit fraglich. Kreutzers Vertrag läuft zum Saisonende aus. Manager Lance Nethery hat ihm ein neues Angebot gemacht, dies allerdings zu drastisch reduzierten Bezügen. Dem Vernehmen nach soll der Angreifer künftig nur noch die Hälfte des aktuellen Salärs von geschätzten 200 000 Euro bekommen. Was nicht gerade große Wertschätzung für einen derart verdienten Spieler ausdrückt.

Weitere Gespräche

Kreutzer selbst benennt keine Zahlen, zeigt sich jedoch ernüchtert und doch hoffnungsvoll zugleich. „Das Angebot war wesentlich geringer, als das, was ich erhofft hatte”, so der Blondschopf. „Aber es wird noch weitere Gespräche geben. Ich würde gerne bleiben. Vielleicht können wir uns ja in der Mitte treffen.”

Info
AM RANDE DER BANDE

Diskussionsrunde mit den Fans

VERPASST: Rund 100 DEG-Fans haben am vergangenen Donnerstag das 1:2 gegen Frankfurt verpasst. Die Anhänger hatten nichts von der Vorverlegung der Partie mitbekommen und standen am Freitag vor verschlossenen Dome-Türen. Wer seine nicht entwertete Karte am Sonntag vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg an der Abendkasse vorlegt, erhält dann freien Eintritt.

DISKUSSION: Die DEG lädt alle Interessierten Mittwoch Abend um 19.30 Uhr ins Cafe des „Stahlwerk”s an der Ronsdorfer Straße 134 zu einer Diskussionsrunde zur aktuellen Lage des Klubs ein. Die Rot-Gelben werden durch Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp, Manager Lance Nethery und die Spieler Patrick Reimer sowie Korbinian Holzer vertreten.

Der Stürmer weiß dabei natürlich um die finanzielle Lage des Klubs. Die in dieser Saion wegbrechenden Zuschauerzahlen reissen ein Loch in die Kasse, bislang kamen im Schnitt nur 5251 statt der kalkulierten 6500 Besucher.

Wie der Etat für die kommende Saison aussieht, ist derzeit noch offen. „Ich weiß, dass es der DEG finanziell anscheinend nicht gut geht. Daher bin ich auch zu gewissen Einschnitten beim Gehalt bereit”, sagt Kreutzer.

Sollten die Rot-Gelben allerdings nicht mit sich handeln lassen, wird der Kapitän dem Klub den Rücken kehren. „Ich werde mit anderen Vereinen sprechen”, kündigt Kreutzer an. „Da muss ich an die Zukunft meiner Familie denken.”

Zudem kommt ein sportlicher Aspekt hinzu. Kreutzers Traum ist es, die Meisterschaft mit der DEG zu gewinnen. Sollten aber Top-Teams wie Berlin oder Mannheim anklopfen, könnten die Düsseldorfer schnell ins Hintertreffen geraten. Vor allem, wenn die Mannschaft zur neuen Saison an sportlicher Qualität verlieren sollte. „Die DEG bleibt mein erster Ansprechpartner. Aber derart lukrative Angebote müsste ich überdenken”, bekennt der Angreifer.

Oliver Schaal


Kommentare
19.11.2009
21:01
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von wolla | #16

Die DEG bekommt immer mehr die Fans die sie verdient. Ein Beispiel ist Spidy ;)

Aber auch er wird eines nicht zu fernen Tages einsehen was LN hier angerichtet hat.

19.11.2009
11:55
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von Spidy | #15

Wolla !!!!
wer redet sich denn die Deg hier schön aber bei dir gibt es ja nur Nethery hass,das ist ja krankhaft ohne sinn und verstand! ich sage nochmal,du kennst nicht die vorgaben die der verein ihm gibt...
Hoffentlich bis du hier bald Geschichte...

18.11.2009
22:27
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von wolla | #14

@sverki:

Fans wie Sie haben noch nicht einmal in Ansätzen begriffen, was die DEG einst ausgemacht hat.
Sie reden sich die DEG wohl noch schön, wenn sie schon Geschichte ist.

Offenbar stimme nicht nur ich mit den Füßen ab. Dazu tragen auch Leute wie sie bei, die sich diesen Mist, der bei der DEG fabriziert wird auch noch schön reden.

Bald ist das Jammern groß. ICH brauche mir jedenfalls nicht vorzuwerfen, nicht den MUnd aufgemacht zu haben. SIE schon !!!

18.11.2009
11:26
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von socke32 | #13

Bleibt die fRAGE ob auch der hr.Nethery sich das Gehalt kürzt. Daniel ist ein echter Typ, ganz im Gegensatz zu unseren bequemen Söldner aus Übersee. Also Daniel muß bleiben, der hat ja schon Sympathieträger wie Vikingstad gehen lassen. Der A....

18.11.2009
08:48
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von Spidy | #12

sverki du schreibst mir aus der seele...ein teil dieser leute hier sind schuld das es so leer im Dom ist ,meckern nur über L.N, und sind bei jeder vertragsverhandlung dabei,und wissen genau was der herr Kreutzer verdient na klar die sind ja wohl alle im vorstand vielleicht verdient der Daniel aber auch 300.000 wer weiss??? doch der Wolla der weiss das...

17.11.2009
21:40
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von EHfan | #11

@GaD: aber der trainer ist nicht da, angst weil er nicht bis 4 zählen kann??? denn soviele reihen dürfen wir auflaufen lassen sprich 22 spieler pro spiel!!! wir spielen immer mit 17-18 in etwa warum setzt der gott verdammte.... von kreis nicht die jugend bzw den düsseldorfer nachwuchs ein????
soweit ich weiß weil ER das nicht will nicht LN

17.11.2009
21:40
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von sverki | #10

@ Wolla

Gut, dass Sie mal wieder wissen, was stimmt und was nicht...
Eine Zeitung schreibt rein spekulativ, dass Kreutzer angeblich nur die Hälfte seines jetzigen Gehaltes angeboten bekommen hat, und sie glauben es...Weil es ihnen in den Kram passt...Und kommt gleich wieder die Laier von angeblichen Insider Informationen???

Ich möchte betonen, dass ich mit der Situation auch nicht zufrieden bin, und ich möchte auch betonen, dass ich im Moment nicht glücklich mit der Arbeit und mit dem Auftreten von Lance Nethery bin...Aber keiner kann von uns behaupten zu wissen, was wirklich hinter den Kulissen läuft...

Fans (wie sie) die der DEG den Rücken zukehren wollen, wenn Kreutzer geht, egal mit welchem Hintergrund, haben sich schon lange von der DEG entfernt...Und obwohl ich hoffe, dass Kreutzer bleibt, obwohl er schon lange nicht mehr auf seinem Topniveau spielt, hat es in diesem Zusammenhang fast schon seinen Reiz, dass gewisse Personen, die einfach nur aus Prinzip meckern, endlich aus gewissen Foren und dem Dome verschwinden, wenn Kreutzer geht....

17.11.2009
20:11
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von wolla | #9

@Spidy:

selten so etwas Dummes gelesen. Du würdest also von heute auf morgen für das halbe Gehalt spielen ??

Ja, nee, isss klaaaaar;?!

17.11.2009
20:09
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von wolla | #8

@Gad: und was hat Ihr Posting mit Kreutzer zu tun ??

17.11.2009
20:07
DEGs Kreutzer will mit anderen Vereinen reden
von wolla | #7

Sollte man Kreutzer nicht bei der DEG halten, sollte man Suhr und Nethery sofort aus der Stadt jagen.
Wenn der letzte Kämpfer und der letzte gebürtige Düsseldorfer den Verein verlässt, werde ich der DEG den Rücken kehren.

Alleine ein so mieses Angebot abzugeben: schämt Euch DEG.

Ihr solltet lieber dem Managerversager und Höchstverdiener Nethery und seinen faulen Nordamerka Söldnern das Gehalt kürzen.

Aus dem Ressort
Kurt Davis kommt als Meister zur DEG
Davis
Der US-Amerikaner Kurt Davis wechselt nach zwei Triumphen vom norwegischen Titelträger Stavanger Oilers zur DEG – mit Tipp von Tore Vikingstad, der seine Karriere bei eben jenem Klub beendete und von 2001 bis 2008 im rot-gelben Trikot auf Torejagd gegangen war.
Ex-DEG-Profi Ridderwall greift in Russland nach dem Titel
Eishockey
Der ehemalige Publikumsliebling der DEG, Calle Ridderwall, steht in der russichen Kontinental-Hockey-League (KHL) mit seiner Mannschaft Lev Prag im Finale. Die 28 Teams umfassende KHL gilt neben der National Hockey League Nordamerikas als die stärkste Eishockey-Liga der Welt.
Vier zukünftige DEG-Cracks stehen vor dem Finaleinzug
Deutsche Eishockey-Liga
Im Sommer wechseln Travis Turnbull, Jakub Ficenec und Tim Conboy vom ERC Ingolstadt an den Rhein. Am Freitag wollen sie gegen Hamburg den ersten Matchball verwerten. In Füssen haben Hagen Kaisler und Leon Niederberger mit dem U-18-Nationalteam mit 8:2 gegen Japan gewonnen.
Youngster Hagen Kaisler bleibt bei der Düsseldorfer EG
Kaisler
Der 17-jährige Verteidiger ist aber nicht nur im DEL-Team eingeplant, sondern soll neben seiner Ausbildung für die DNL und mit Förderlizenzen in der Oberliga sowie in der DELII agieren. Ex-DEG-Torwart Patrick Klein soll sich DEL-Konkurrent Krefeld anschließen.
Ex-Profi Thomas Dolak soll die DEG-Schüler trainieren
Eishockey
Dolak, der immerhin 775 DEL-Spiele absolvierte, war in der abgelaufenen Saison nach seinem Karriereende Co-Trainer bei den Scorpions, die sich mangels Finanzmöglichkeit in die Oberliga zurückgezogen hatten. Nun soll der gebürtige Tscheche mit deutschen Pass das Schüler-Bundesliga-Team in Düsseldorf...
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
DEG verliert 0:2
Bildgalerie
DEG
DEG besiegt Augsburg 5:1
Bildgalerie
Eishockey
DEG verliert das Derby
Bildgalerie
Fotostrecke