Das aktuelle Wetter NRW 19°C

Deutsche Eishockey-Liga

DEG verschläft das erste Drittel total

04.10.2009 | 19:30 Uhr

Wolfsburg. Das Bruder-Duell Reimer gegen Reimer ging diesmal an Jochen. Die Düsseldorfer EG und Patrick Reimer haben mit 1:3 bei den Wolfsburg Grizzlys verloren.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
DEG verliert 0:2
Bildgalerie
DEG
DEG besiegt Augsburg 5:1
Bildgalerie
Eishockey
DEG verliert das Derby
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
DEG wird am Ende überrollt - 4:7 gegen Augsburg
Deutsche Eishockey-Liga
Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer führte in Augsburg bis zum Beginn des Schlussdrittels und verliert noch 4:7. Torwart Bobby Goepfert musste mit einer Hüftverletzung vom Eis
Aus Tandems müssen bei der DEG Trios werden
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG tritt am Freitagabend in der DEL in Augsburg an, und am Sonntagnachmittag beim Top-Favoriten München. „Wenn wir in allen drei Zonen über alle vier Reihen organisiert stehen, dann werden es auch die Panther gegen uns schwer haben“, betont Assistenz-Trainer Tobias Abstreiter.
Staade ist der neue starke Mann bei der Düsseldorfer EG
Deutsche Eishockey-Liga
Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend hat der Stammverein der DEG einen neuen Vorstand gewählt. Nach dem Komplett-Rücktritt der bisherigen Führung heißt der neue Vorsitzende Michael Staade. Auch ein juristischer Konflikt konnte ausgeräumt werden.
„Die DEG soll wieder eine feste Größe werden“
Deutsche Eishockey-Liga
Kandidieren als neue Vorsitzende: Michael Staade (li.) und Frank Merry.
DEG gibt nach 306 Tagen die Rote Laterne in der DEL ab
DEG
Nach dem katastrophalen Start in Wolfsburg zeigte das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer Moral und schiebt sich vorläufig auf den neunten Tabellenplatz - damit steht die Düsseldorfer EG erstmals seit fast einem Jahr nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz in der DEL.