DEG-Ass Martinsen wechselt zu Colorado Avalanche in die NHL

Geht demnächst in der NHL auf Torejagd: Andreas Martinsen wechselt von der DEG zur Colorado Avalanche.
Geht demnächst in der NHL auf Torejagd: Andreas Martinsen wechselt von der DEG zur Colorado Avalanche.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Der norwegische Nationalspieler von der Düsseldorfer EG hat einen Vertrag beim zweimaligen Stanley-Cup-Sieger aus Denver unterschrieben.

Düsseldorf.. Anfang des Jahres waren mehrfach die Scouts des NHL-Teams Colorado Avalanche aus Denver im Rather Dome zu Gast – und DEG-Stürmer Andreas Martinsen hat es tatsächlich geschafft, die Beobachter aus der besten Eishockey-Liga des Planeten von seinem Können zu überzeugen. Der norwegische Nationalspieler hat einen Vertrag beim zweimaligen Stanley-Cup-Sieger aus Denver unterschrieben.

Martinsen zuletzt mit 41 Scorerpunkten

Vor drei Jahren, als die DEG nach dem Ausstieg des Hauptsponsors praktisch mittellos dastand, schnappten sich die Rot-Gelben den damals 21-jährigen Norweger. In Düsseldorf steigerte sich der Nachwuchsstürmer stetig. In der ersten Spielzeit kam Martinsen auf sechs Treffer und 16 Assists, im zweiten Jahr traf er bereits neunmal. In der abgelaufenen Spielzeit markierte der Wikinger 18 Tore, führte lange Zeit die interne Torjägerliste an und bereitete 23 weitere Tore vor. In den erfolgreichen Play offs gelang ihm noch ein Treffer bei vier Beihilfen. Damit schaffte Andreas Martinsen es in die Notizbücher der NHL-Scouts – und bekam nun einen Kontrakt bei Colorado Avalanche.