Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Eishockey

Crosbys Comback

Zur Zoomansicht 22.11.2011 | 12:29 Uhr
Große Emotionen, überschwängliche Bewunderung, beeindruckende Zahlen: Sidney Crosby hat eine triumphale Rückkehr in die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL gefeiert. Nach einer Zwangspause von zehneinhalb Monaten lief der Superstar der Pittsburgh Penguins am Montagabend (Ortszeit) im Heimspiel gegen die New York Islanders wieder auf. Und wie: Zum Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen trumpfte der 24-Jährige beim 5:0-Sieg mit zwei Toren und zwei Vorlagen auf, als wäre er nie weg gewesen.
Große Emotionen, überschwängliche Bewunderung, beeindruckende Zahlen: Sidney Crosby hat eine triumphale Rückkehr in die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL gefeiert. Nach einer Zwangspause von zehneinhalb Monaten lief der Superstar der Pittsburgh Penguins am Montagabend (Ortszeit) im Heimspiel gegen die New York Islanders wieder auf. Und wie: Zum Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen trumpfte der 24-Jährige beim 5:0-Sieg mit zwei Toren und zwei Vorlagen auf, als wäre er nie weg gewesen.Foto: AFP

Eishockey-Superstar Sidney Crosby hat nach zehnmonatiger Pause ein traumhaftes Comeback gefeiert.

Beim 5:0 gegen die New York Islanders gelangen Crosby zwei Tore und zwei Assists.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
DEG Mitgliederversammlung
Bildgalerie
Fotostrecke
DEG verliert 0:2
Bildgalerie
DEG
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Streik trifft Pendler auf dem Heimweg
Bildgalerie
Bahnstreik
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
Abrechnung und Feier in der Höhle
Bildgalerie
Balver Höhle
So verrückt war die Luftgitarren-WM
Bildgalerie
Wettbewerb
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Der Kult-Trabi 601 wird 50
Bildgalerie
Oldtimer
Essens modernste Schule
Bildgalerie
Schul-Neubau
Altstadtfest Brilon
Bildgalerie
Prima Brilon
Niedecken "Unplugged" beim Zeltfestival
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
DEG verliert 1:5
Bildgalerie
DEG
0:6 Niederlage
Bildgalerie
DEG
Launige Saisoneröffnungsfeier der Roosters-Familie
Bildgalerie
Fotostrecke
Abschied macht Hoffnung
Bildgalerie
DEG
Aus dem Ressort
Flames statt Freezers: Wolf und der Traum von der NHL
Eishockey
Die Spieler der Hamburg Freezers sind längst in der Kabine, als David Wolf noch immer auf dem Eis steht und ein paar Schussübungen macht. Der 24-Jährige nutzt die Trainingsvorbereitung seines Ex-Vereins, um sich in Form zu bringen.
Pasanen und die Roosters wollen noch am Feinschliff arbeiten
Vorbereitung
Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart in der DEL: Die Testspiel-Niederlage am Sonntag gegen Köln zeigte Trainer Pasanen und den Iserlohn Roosters noch Schwächen auf. Am kommenden Wochenende warten noch die Generalproben gegen Wolfsburg und Düsseldorf - mit zuletzt angeschlagenen Spielern.
Roosters werden beim 2:5 gegen die Haie Grenzen aufgezeigt
Testspiel
Die Iserlohn Roosters haben ihr erstes Saisonvorbereitungsspiel verloren: Gegen die Kölner Haie gab es eine deutliche 2:5-Niederlage. Dabei präsentierten sich die Kölner Gastgeber äußerst dominant - und die Iserlohner über 60 Minuten als das unterlegene Team.
DEG-Neuzugang Drew Schiestel reist zurück in die Zukunft
DEG
DEG-Neuzugang Drew Schiestel landete gestern in Düsseldorf und will sich auf die Suche nach seiner Verwandschaft machen. Seine Großeltern haben hier geheiratet. Mit einer Mail hatte sich der Verteidiger vor einem Monat höchstpersönlich bei Coach Kreutzer beworben.
DEG lotst Ex-Hai Alexej Dmitriev zurück an den Rhein
Dmitriev
Der 28-jährige Stürmer Alexej Dmitriev löste am Donnerstag seinen Vertrag bei Zweitligist Dresdener Eislöwen auf. Ob damit der Zug für Vantuch und Ihnacak abgefahren ist, wollten die Rot-Gelben vorerst nicht erläutern.