Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Eishockey

Bietigheim verpflichtet NHL-Profi Galiardi

04.10.2012 | 10:06 Uhr

Eishockey-Zweitligist Bietigheim Steelers hat sich prominent verstärkt und die Verpflichtung des 24-jährigen NHL-Flügelstürmers T.J. Galiardi bekannt gegeben.

Bietigheim (SID) - Nach den Eispiraten Crimmitschau hat sich der nächste deutsche Eishockey-Zweitligist prominente Verstärkung aus der nordamerikanischen Profiliga NHL geholt. Wie die Bietigheim Steelers auf ihrer Homepage mitteilten, gibt US-Nationalspieler T.J. Galiardi wegen des Lockouts in der NHL ein Gastspiel beim Team aus Baden-Württemberg. Der 24 Jahre alte Flügelstürmer absolvierte 194 Spiele in der NHL und war zuletzt für die San Jose Sharks aktiv. Medienberichten zufolge soll der Vertrag zunächst über vier Wochen laufen.

"Ich habe viele Telefonate geführt und war sehr froh, als ein Agent anrief und einen Spieler angeboten hat, der unbedingt Eishockey spielen und lediglich seine Unkosten bezahlt haben will. So ein Mann ist normalerweise nicht zu bezahlen, ein richtiger Glücksfall", sagte Bietigheims Trainer Kevin Gaudet.

Zuvor war bereits Bietigheims Ligarivale Crimmitschau ein spektakulärer Transfer gelungen. Die Sachsen hatten die NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart verpflichtet.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Freezers schlagen Nürnberg - Clark vierfacher Torschütze
Eishockey
Die Hamburg Freezers haben gegen die Nürnberg Ice Tigers in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit 8:1 (1:0, 5:0, 2:1) gewonnen. Der Spieler des Tages war der Kanadier Kevin Clark, der vier Treffer erzielte.
Einsatz stimmte, die Roosters-Chancenverwertung nicht
Roosters
Es war ein Spiel auf Augenhöhe, temporeich und intensiv. Dass am Ende im Duell der beiden bisherigen DEL-Überraschungsteams die Augsburger Panther knapp die Nase vorn hatten, lag an ihrer starken Defensivleistung, aber auch daran, dass die Roosters ihre sich erspielten Chancen nicht nutzten.
DEG wird spät von den Adlern aus Mannheim überflügelt
DEG
Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer brachte Mannheim an den Rand einer Niederlage, fuhr nach einer 2:0-Führung aber noch als Verlierer vom Eis und wartet weiter auf den ersten Punkt in der Ferne. Mann des Tages war dennoch Keeper Beskorowany, der seinen Vertrag bis zum Saisonende verlängert...
Sundblad kassiert mit Kölner Haien dritte Niederlage
Eishockey
Die Kölner Haie haben in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) die dritte Niederlage im dritten Spiel unter ihrem neuen Trainer Niklas Sundblad kassiert.
Iserlohn gegen Augsburg - Duell der Überraschungsteams
Vorbericht
Am elften DEL-Spieltag treffen die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther aufeinander - zwei Top-Sechs-Teams. Beide Klubs begegneten sich in der Vergangenheit schon häufig auf Augenhöhe - allerdings überwiegend in tieferen Regionen der DEL-Tabelle.