Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Eishockey

Berliner Eisbären holen Keeper Elwing zurück

07.06.2012 | 14:22 Uhr

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin hat Keeper Sebastian Elwing vom EHC München zurückgeholt. Bei den Bayern stand Elwing in den vergangenen vier Jahren unter Vertrag.

Berlin (SID) - Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin hat Keeper Sebastian Elwing vom EHC München zurückgeholt. Der 32 Jahre alte Schlussmann war einst aus der Jugend der Eisbären hervorgegangen, ehe er über die Lausitzer Füchse und die Kassel Huskies in München landete. Bei den Bayern stand Elwing in den vergangenen vier Jahren unter Vertrag.

Dagegen werden sich die Berliner von Torwart Kevin Nastiuk, Verteidiger Richie Regehr und Stürmer Jon Sim trennen. Noch keine Entscheidung hat der Hauptstadt-Klub nach eigenen Angaben über die Zukunft seiner Routiniers Sven Felski, Stefan Ustorf und Denis Pederson getroffen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
DEL-Schlusslicht Straubing stellt Stürmer Flache frei
Eishockey
Die Straubing Tigers haben sich von Stürmer Peter Flache getrennt. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bekanntgab, wurde der 32-Jährige freigestellt und vom Training des Tabellenschlusslichts ausgeschlossen.
Wild Wings suchen Coach: Krupp und Laporte interessiert
Eishockey
Der frühere Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp und der langjährige DEL-Coach Benoit Laporte sind einer Anstellung bei den Schwenninger Wild Wings nicht abgeneigt.
DEG-Youngster Strodel schoss die Eisbären ab
DEG
Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat seine kleine Siegesserie nicht fortsetzen können. Nach zuletzt zwei Erfolgen kassierten die Hauptstädter bei der Düsseldorfer EG vor 4670 Zuschauern eine 2:5-Niederlage. Der 22-Jährige Strodel traf dreimal.
München verkürzt Abstand zu Spitzenreiter Mannheim
Eishockey
Der EHC München hat den Abstand in der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum Spitzenreiter Adler Mannheim auf zwei Punkte verkürzt. Die Münchner schlugen die Krefeld Pinguine 4:2 durch Treffer von Alexander Barta, Jonathan DiSalvatore, Garrett Roe und Richard Regehr.
Verwandtschaft von Roosters-Ass Button lebt in Wuppertal
Roosters
Gegen Nürnberg gelang ihm eine Sekunde vor Ende des zweiten Drittels der wichtige 1:1-Ausgleich, beim Sieg in Augsburg steuerte er das zwischenzeitliche 3:0 bei. Ryan Button ist zwar Verteidiger der Roosters, aber er besitzt auch Offensivqualitäten.