Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Eishockey

Arbeitskampf: Parteien zurück am Verhandlungstisch

04.11.2012 | 08:56 Uhr

In den Tarifstreit der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist durch das erste persönliche Treffen nach gut zwei Wochen wieder etwas Bewegung gekommen.

New York (SID) - In den Tarifstreit der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist zumindest wieder etwas Bewegung gekommen. Am Samstag kehrten NHL-Vize-Commissioner Bill Daly und Steve Fehr, Sonderberater der Spielergewerkschaft NHLPA, erstmals seit mehr als zwei Wochen wieder an den Verhandlungstisch zurück. Ergebnisse der neuerlichen Verhandlungen, mit denen zumindest ein Teil der Saison gerettet werden soll, wurden nicht bekannt. Am Freitag war auch das für den Neujahrstag angesetzte Winter Classic, das traditionelle Freiluftspiel, zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs als Folge des Arbeitskampfes abgesagt worden.

Am 18. Oktober hatten sich die beiden Verhandlungs-Parteien zuletzt persönlich getroffen. Danach hatte es lediglich einige Telefonate gegeben. Vor dem Treffen am Samstag hatte Vize-Commissioner Daly in einer E-Mail an die Webseite der Liga geschrieben: "Ich versuche, den Prozess voranzubringen. Vielleicht können wir ein paar ehrliche Diskussionen über die Standpunkte führen, die uns voneinander trennen."

Seit dem 15. September sind die NHL-Profis von ihren Klubs ausgesperrt, weil sich beide Seiten nicht auf einen neuen Tarifvertrag einigen konnten. Alle Spiele bis zum 30. November sind bereits abgesagt. Ursprünglich hatte die Saison am 11. Oktober beginnen sollen.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Chris Minard freut sich auf einen Neustart bei der DEG
Minard
Nach drei Jahren in Köln und einem unrühmlichen Abgang aus der Domstadt will der 33-jährige Stürmer ab nächster Saison in Düsseldorf neu durchstarten.
DEG gegen Hamburg - „Das waren immer sehr heiße Duelle“
Historie
Die Play-off-Historie der DEG gegen Hamburg startete zum Abschied von der Brehmstraße. Daniel Kreutzer war als einziger aktueller DEG-Akteur dabei.
Roosters verlängern Partnerschaft mit ihrem Hauptsponsor
Partner
Die Märkische Bank bleibt bis 2018 Hauptsponsor der Iserlohn Roosters. IEC-Chef Brück: „Ein verlässlicher Partner ist von enormer Bedeutung.“
Straubing Tigers trennen sich von acht Spielern
Eishockey
Die Straubing Tigers haben sich nach dem Ende einer erneut schlechten Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) von acht Spielern getrennt.
Die DEG hat noch heiße Eisen in der Hinterhand
Personal
Fünf von sechs Spielern könnten im Titelrennen noch einmal für die DEG ins Geschehen eingreifen. Keeper Beskorowany wagte erste Schritte auf dem Eis.
Fotos und Videos
7256490
Arbeitskampf: Parteien zurück am Verhandlungstisch
Arbeitskampf: Parteien zurück am Verhandlungstisch
$description$
http://www.derwesten.de/sport/eishockey/arbeitskampf-parteien-zurueck-am-verhandlungstisch-id7256490.html
2012-11-04 08:56
Eishockey