Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Eishockey

Arbeitskampf: Parteien zurück am Verhandlungstisch

04.11.2012 | 08:56 Uhr

In den Tarifstreit der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist durch das erste persönliche Treffen nach gut zwei Wochen wieder etwas Bewegung gekommen.

New York (SID) - In den Tarifstreit der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ist zumindest wieder etwas Bewegung gekommen. Am Samstag kehrten NHL-Vize-Commissioner Bill Daly und Steve Fehr, Sonderberater der Spielergewerkschaft NHLPA, erstmals seit mehr als zwei Wochen wieder an den Verhandlungstisch zurück. Ergebnisse der neuerlichen Verhandlungen, mit denen zumindest ein Teil der Saison gerettet werden soll, wurden nicht bekannt. Am Freitag war auch das für den Neujahrstag angesetzte Winter Classic, das traditionelle Freiluftspiel, zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs als Folge des Arbeitskampfes abgesagt worden.

Am 18. Oktober hatten sich die beiden Verhandlungs-Parteien zuletzt persönlich getroffen. Danach hatte es lediglich einige Telefonate gegeben. Vor dem Treffen am Samstag hatte Vize-Commissioner Daly in einer E-Mail an die Webseite der Liga geschrieben: "Ich versuche, den Prozess voranzubringen. Vielleicht können wir ein paar ehrliche Diskussionen über die Standpunkte führen, die uns voneinander trennen."

Seit dem 15. September sind die NHL-Profis von ihren Klubs ausgesperrt, weil sich beide Seiten nicht auf einen neuen Tarifvertrag einigen konnten. Alle Spiele bis zum 30. November sind bereits abgesagt. Ursprünglich hatte die Saison am 11. Oktober beginnen sollen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Roosters-Wochenende war "eine Riesensache"
Analyse
Zwei Punkte beim Etatkrösus München, dann der 8:0-Rekordsieg gegen die Düsseldorfer EG - Trainer Jari Pasanen von den Iserlohn Roosters bezeichnete das Wochenende als "außergewöhnlich". So mancher Spielervermittler dürfte sich Notizen gemacht haben.
Roosters feiern einen 8:0-Erfolg gegen die Düsseldorfer EG
Eishockey
Nachdem die Roosters am Freitag Red Bull München die erste Saisonniederlage bescherten, setzten die Iserlohner gegen die Düsseldorfer EG am Sonntag noch einen drauf: Mit einem 8:0 schickten sie die DEG nach Hause.
Macek erneut der „Bullen-Schreck“ - Roosters überraschen
Spielbericht
Die Roosters und die Red Bulls München - dieses Duell entwickelt sich offenbar zu einer besonderen Geschichte. Denn nach dem Triumph in den Pre-Play-offs der letzten Saison fügten die Sauerländer dem bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter beim 2:1 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage zu.
2:3 gegen Ingolstadt - Aufholjagd der DEG kam zu spät
Spielbericht
Die Düsseldorfer EG musste sich am Freitagabend dem Deutschen Meister ERC Ingolstadt mit 2:3 (0:3, 1:0, 1:0) geschlagen geben. Die Gäste präsentierten sich im Powerplay einfach kaltschnäuziger als die Hausherren.
Mannheim gewinnt DEL-Top-Match gegen Köln
Eishockey
Die Mannheimer Adler haben die Spitzenpartie des 5. Spieltages der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen. Der sechsmalige deutsche Meister besiegte Vizemeister Kölner Haie mit 4:1, feierte den dritten Sieg in Serie und rückte nach dem vierten Saisonsieg auf Rang zwei vor.