Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

Einzige Frau bei Vendée Globe muss aufgeben

28.12.2012 | 09:28 Uhr

Das Teilnehmerfeld bei der legendären Nonstop-Einhand-Regatta Vendée Globe lichtet sich weiter. Am Freitag mussten zwei Skipper, darunter die einzige Frau, aufgeben.

Hamburg (SID) - Das Teilnehmerfeld bei der legendären Nonstop-Einhand-Regatta Vendée Globe lichtet sich weiter. Am Freitag mussten zwei Skipper, darunter die einzige Frau, das Rennen rund um die Welt aufgeben. Die Britin Samantha Davies erlitt nordwestlich von Madeira unverletzt einen Mastbruch. Louis Burton war bereits in der Nacht zum Dienstag mit einem Fischtrawler zusammengestoßen. Die Schäden an seiner Yacht machten es dem Franzosen nun unmöglich, das Rennen über 44.500 Kilometer fortzusetzen.

Damit sind von 20 am vergangenen Samstag in Les Sables d'Olonne (Frankreich) gestarteten Seglern nur noch 16 im Rennen. Es führt der Franzose Armel Le Cléac´h vor seinem Landsmann François Gabart. Dritter ist im Moment Bernard Stamm (Schweiz). Der Sieger der Regatta erhält 160.000 Euro.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Der neue Streit um BVB-Star Reus
Kommentar
Karl-Heinz Rummenigge, Chef des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, hat die Debatte um einen Wechsel von Borussia Dortmunds Star Marco Reus nach München erneut angeheizt. Darf Rummenigge das lostreten? Ja, darf er. Ein Kommentar
Bayer soll über gegen St. Petersburg 90 Minuten Gas geben
Champions League
In Stuttgart gab Bayer 04 leichtfertig ein 3:0 aus der Hand - nun soll sich das Schmidt-Team in der Champions League gegen St. Petersburg 90 Minuten hochkonzentriert zeigen. Bayer-Chef Schade spricht von einem "Sechs-Punkte-Spiel".
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team. Am Wochenende erzielte der ehemalige Dortmunder den sehenswerten 1:1-Ausgleich gegen Frankfurt und brachte seinen SC Paderborn damit auf die Siegerstraße.
Nani ist der Chef von Schalke-Gegner Sporting Lissabon
Schalke-Gegner Sporting
Der 27-jährige Nani kehrte im Sommer auf Leihbasis vom englischen Spitzenklub Manchester United zu seinem Jugendverein Sporting Lissabon zurück. Schalke-Trainer Roberto Di Matteo hat vor dem Champions-League-Spiel am Dienstag aber noch andere Sporting-Spieler im Blick.
BVB und Galatasaray: In Kesers Brust schlagen zwei Herzen
Champions League
Erdal Keser schoss einst für Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul Tore. Am Mittwoch treffen die Klubs in der Champions League aufeinander. Der BVB-Krise traut Keser nicht. "Dortmund ist nach Bayern München die stärkste Mannschaft der Bundesliga."