Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Sport

DSV erwartet sechs Medaillen bei nordischer Ski-WM

19.02.2013 | 10:36 Uhr

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für die am Mittwoch beginnende nordische Ski-WM in Val di Fiemme sechs Medaillen als Ziel ausgegeben.

Cavalese (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für die am Mittwoch beginnende nordische Ski-WM in Val di Fiemme sechs Medaillen als Ziel ausgegeben. "Wir möchten Medaillen in allen drei Bereichen: Skisprung, Skilanglauf und Kombination. Wie die sich verteilen, werden wir sehen", sagte DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller dem SID. Bei der WM 2011 in Oslo hatten deutsche Athleten achtmal auf dem Podest gestanden, Kombinierer Eric Frenzel holte die einzige Goldmedaille.

Frenzel seht auch für die WM in Italien ganz oben auf Pfüllers Liste. "Das drängt sich durch die Ergebnisse dieser Saison geradezu auf. Eric Frenzel und auch Tino Edelmann haben gezeigt, dass sie zur Weltspitze gehören", sagte Pfüller. Titelverteidiger Frenzel trägt das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters. 2011 hatten die deutschen Kombinierer sogar sechs von acht möglichen Medallen geholt.

Chancen sieht Pfüller auch im Skispringen. "Wir haben drei Athleten, die in der Lage sind, nach vorne zu springen: Richard Freitag, Severin Freund und Michael Neumayer. Das stimmt uns vor allem mit Blick auf die Team-Wettbewerbe sehr zuversichtlich", sagte der Funktionär. Im Skilanglauf dagegen werde es schwer, "im Einzel vorne reinzulaufen. Aber in der Staffel ist wieder eine Medaille drin."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Die DEG schlägt die Nürnberger Ice Tigers im Penaltyschießen
Eishockey live!
Die Düsseldorfer EG hat an diesem Dienstagabend die vorgezogene Partie gegen die Nürnberger Ice Tigers im Penaltyschießen mit 4:3 gewonnen. Damit feiert das Team von Trainer Christof Kreutzer den zweiten Heimsieg und gibt die rote Laterne in der DEL erstmal ab.
BVB-Manager Zorc über Defensivschwächen und Einzel-Fehler
BVB
Elf Gegentore in sechs Liga-Spielen, Tabellenplatz zwölf und sieben Punkte Rückstand auf die Bayern: Der Saisonstart des BVB ist ziemlich in die Hose gegangen. Sportdirektor Michael Zorc macht dafür Schwächen in der Defensive und individuelle Fehler verantwortlich.
BVB-Trainer Jürgen Klopp kennt Gelsenkirchen nicht
Interview
Dortmunds Erfolgstrainer Jürgen Klopp ist bekannt dafür, auf jede Frage eine flotte Antwort parat zu haben. Das konnte er einmal mehr beim "Fragenhagel" von 1LIVE unter Beweis stellen. Dabei ging es um Klopps Lieblingsort in Gelsenkirchen, Wunschspieler von Bayern München und um Porno-Filme.
Neururer nimmt 0:5 des VfL Bochum auf seine Kappe
Neururer
„Ich nehme diese Niederlage auf meine Kappe“, sagte Peter Neururer einen Tag nach dem 0:5-Debakel des VfL Bochum in Heidenheim. Dann präzisierte der Trainer: „Ich habe im Vorfeld gesehen, was los war und war doch nicht imstande Spannung aufzubauen.“
3:2 gegen Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg stoppt Talfahrt
2. Bundesliga
Der 1. FC Nürnberg hat den Sprung des 1. FC Kaiserslautern an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verhindert. Der kriselnde "Club" besiegte die Pfälzer mit 3:2 (2:0) und verbesserte sich vom 17. auf den 13. Platz. Am Freitag treten die Nürnberger in Bochum an.