Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

DSV erwartet sechs Medaillen bei nordischer Ski-WM

19.02.2013 | 10:36 Uhr
Funktionen

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für die am Mittwoch beginnende nordische Ski-WM in Val di Fiemme sechs Medaillen als Ziel ausgegeben.

Cavalese (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat für die am Mittwoch beginnende nordische Ski-WM in Val di Fiemme sechs Medaillen als Ziel ausgegeben. "Wir möchten Medaillen in allen drei Bereichen: Skisprung, Skilanglauf und Kombination. Wie die sich verteilen, werden wir sehen", sagte DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller dem SID. Bei der WM 2011 in Oslo hatten deutsche Athleten achtmal auf dem Podest gestanden, Kombinierer Eric Frenzel holte die einzige Goldmedaille.

Frenzel seht auch für die WM in Italien ganz oben auf Pfüllers Liste. "Das drängt sich durch die Ergebnisse dieser Saison geradezu auf. Eric Frenzel und auch Tino Edelmann haben gezeigt, dass sie zur Weltspitze gehören", sagte Pfüller. Titelverteidiger Frenzel trägt das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters. 2011 hatten die deutschen Kombinierer sogar sechs von acht möglichen Medallen geholt.

Chancen sieht Pfüller auch im Skispringen. "Wir haben drei Athleten, die in der Lage sind, nach vorne zu springen: Richard Freitag, Severin Freund und Michael Neumayer. Das stimmt uns vor allem mit Blick auf die Team-Wettbewerbe sehr zuversichtlich", sagte der Funktionär. Im Skilanglauf dagegen werde es schwer, "im Einzel vorne reinzulaufen. Aber in der Staffel ist wieder eine Medaille drin."

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Hannovers Stindl soll ein Thema für den FC Schalke sein
Transfer
Lars Stindl, Mittelfeld-Spieler von Hannover 96, wird nach Medienberichten als mögliche Winter-Verstärkung für den FC Schalke ins Gespräch gebracht.
Verbeek will mit dem VfL Bochum in die Bundesliga
Verbeek
Gut gelaunt und ambitioniert stellte sich der neue Trainer an der Castroper Straße vor. Auch Christian Hochstätter unterzeichnete neue Arbeitspapiere.
Okotie schießt 1860 auf Nichtabstiegsplatz - 1:1 in Leipzig
2. Bundesliga
Der TSV 1860 München überwintert in der 2. Bundesliga auf dem rettenden 15. Platz. Leipzig liegt nun vier Punkte hinter den Aufstiegsplätzen.
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
Kramer kehrt zu Bayer zurück - und hat schlechtes Gewissen
Kramer
Christoph Kramer spielt ab Sommer wieder für Leverkusen. Die Meldung seiner Rückkehr nutzte der Noch-Gladbacher für ein paar selbstkritische Worte.