Draxler vor dem Comeback

Gelsenkirchen..  Julian Draxler ist zurück: Der Nationalspieler möchte am Samstag im Heimspiel gegen den SC Freiburg sein Comeback beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 feiern.

„Ich versuche im Training zu zeigen, dass ich bereit bin für den Kader“, erklärte Draxler am Mittwoch. Der 21-Jährige hatte sich Ende Oktober beim Spiel gegen den FC Augsburg einen Sehnenteilriss im Oberschenkel zugezogen und musste operiert werden. Zwischendurch gab es einen Rückschlag in der Reha, aber seit zwei Wochen kann er wieder mit der Mannschaft trainieren.

„Am Anfang habe ich gemerkt, dass ich den Zweikämpfen noch aus dem Weg gehe, aber jetzt traue ich mich wieder, zu schießen und zu sprinten. Der Kopf ist wieder frei“, sagte er am Mittwoch erleichtert. Weil es die erste schwere Verletzung seiner Karriere war, hätten die fünf Monate Pause sehr an ihm genagt. Mit Einschränkung könne er Schalke in den letzten sieben Spielen helfen: „Natürlich werde ich mit Sicherheit alles andere als in Top-Form sein.“