Douglas Costa macht Medizincheck beim FC Bayern

München..  Der FC Bayern München wickelt mit der Verpflichtung von Douglas Costa noch vor dem Trainingsstart am Mittwoch seinen ersten Millionen-Transfer in diesem Sommer ab. Der 24-Jährige absolvierte am Dienstagnachmittag in München den Medizincheck. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung außerdem berichtet, dass Costa am Mittwoch einen Fünfjahresvertrag unterschreiben soll. Der FC Bayern gab am Tag vor dem Trainingsauftakt an der Säbener Straße keine offizielle Stellungnahme ab.

Als Ablösesumme für Costa wurden 30 Millionen Euro genannt. Der 24-Jährige kommt von Schachtjor Donezk aus der Ukraine und könnte beim deutschen Rekordmeister den weiterhin verletzten Franck Ribéry ersetzen. Der Franzose wird beim Trainingsauftakt wegen seiner langwierigen Sprunggelenksverletzung fehlen. Allerdings wird auch Costa noch nicht vor den Augen von Trainer Pep Guardiola auflaufen. Nach dem Viertelfinal-Aus mit der Seleção bei der Copa América macht er erstmal Urlaub.