Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Bundesliga

Die Tattoos der Stars

Zur Zoomansicht 03.09.2012 | 16:56 Uhr
Jermaine Jones ist wahrscheinlich der König unter den tätowierten Bundesligaprofis. Kaum einen anderen Spieler zieren derart viele bunte Bilder.
Jermaine Jones ist wahrscheinlich der König unter den tätowierten Bundesligaprofis. Kaum einen anderen Spieler zieren derart viele bunte Bilder.Foto: imago

Tätowierungen sind bei Fußballspielern beliebter denn je. Sie schmücken Unterarm, Brust oder Hals, kaum ein Körperteil wird ausgespart. Wir haben die auffälligsten zusammengestellt - klicken Sie sich durch die Galerie.

 

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Erste Pleite für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke
Vierte BVB-Pleite in Folge
Bildgalerie
BVB
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Populärste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Auf Gruselschloss Ringenberg
Bildgalerie
Halloween Event
Neueste Fotostrecken
Premiere in der Lichtburg
Bildgalerie
Prof. Dietrich Grönemeyer
GECK lüftet das Geheimnis...
Bildgalerie
Karneval
Museumsfest in Witten
Bildgalerie
Kunstkenner feiern
Facebook
Kommentare
07.03.2013
12:00
Die Tattoos der Stars
von dutsche | #2

Zu viel Zeit, zu viel Geld, aber zu wenig Hirn.

03.09.2012
19:30
Die Tattoos der Stars
von Hlehmann | #1

Daran kann man doch wunderbar erkennen, wo der größte Teil der Fußballer seine Wurzeln hat; in der Unterschicht ;-) . So, und nun warten wir auf die bösen Kommentare derer, die nun beleidigt sind, weil sie sich doch trotz ihres niedrigen Bildungsniveaus zur Elite zählen und gar nicht verstehen können, das andere das nicht tun.

1 Antwort
Die Tattoos der Stars
von beruma | #1-1

Denn Sie wissen nicht was Sie tun, nicht nut Fußballer auch andere junge Menschen in unserer Gesellschaft!

Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Das RWE-Duell mit Wattenscheid 09 bot zuletzt viel Zündstoff
Heimspiel
In der Vorsaison gab es bei der Partie von Rot-Weiss Essen gegen die SG Wattenscheid 09 „Wrobel-Raus“-Rufe bei Essener Toren im Stadion, diesmal suchen Fans und Team vorher die Annäherung. Harttgen: "Ich gehe davon aus, dass man mit einem konstruktiven Ergebnis aus diesem Gespräch herauskommt.“
Bittere 83:122-Niederlage - Phoenix Hagen geht unter
Spielbericht
Am sechsten Spieltag der Basketball-Bundesligasaison 2014/15 ging Phoenix Hagen gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 83:122 (40:59) unter - das war eine Vorführung, die für die Zukunft Schlimmes befürchten lässt.
Warum DHB-Bundestrainer Sigurdsson seine Komfortzone verließ
Interview
Dagur Sigurdsson hat als Trainer der Füchse Berlin und der deutschen Handball-Nationalmannschaft in Personalunion eine Menge zu tun - ohne allerdings die Gefahr der Überforderung zu sehen. Ein Gespräch über isländische Eigenheiten, seinen Job beim DHB und die Zukunft des deutschen Handballs.
Real Madrid zurück im Rennen - 3:1 über Barça im Clásico
Clásico
Real Madrid hat den 229. Clasico gewonnen und Spitzenreiter FC Barcelona die erste Saison-Niederlage in der spanischen Fußball-Meisterschaft zugefügt. Die Königlichen kamen am Samstag nach Toren von Ronaldo, Pepe und Benzema zu einem 3:1 und rückten damit zumindest für 24 Stunden auf Platz zwei vor.
Werder feuert Robin Dutt - Skripnik neuer Bremen-Coach
Trainerentlassung
Werder Bremen hat nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Köln die Reißleine gezogen und Trainer Robin Dutt entlassen. Wie der Verein via Twitter verkündete, wird Viktor Skripnik den Tabellenletzten der Bundesliga ab sofort trainieren.