Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

Deutsche wollen Winter-Olympia

25.07.2012 | 19:26 Uhr
Funktionen

61 Prozent der deutschen Bevölkerung haben sich bei einer Umfrage für eine erneute deutsche Bewerbung um Olympische Winterspiele ausgesprochen.

München (SID) - 61 Prozent der deutschen Bevölkerung haben sich bei einer Umfrage für eine erneute deutsche Bewerbung um Olympische Winterspiele ausgesprochen. Der Münchner Stadtrat blockte bei diesem Projekt mit den Stimmen der SPD und der Grünen erst einmal einen Antrag der CDU auf eine Bürgerbefragung ab.

"Wir werden selbstverständlich einen Bürgerentscheid durchführen", sagte Oberbürgermeister Christian Ude und machte deutlich: "Es gibt eine breite Mehrheit im Münchner Stadtrat so wie auch in der Bevölkerung, die für eine Durchführung Olympischer Spiele in München ist." Mario Schmidbauer, sportpolitischer Sprecher der CSU: "Es muss eine Bürgerbefragung stattfinden vor September 2013."

Nach dem positiven Umfrage-Ergebnis meinte Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), auf Anfrage der Westdeutschen Zeitung: "Eine deutsche Olympiabewerbung ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wie. Grundsätzlich sind wir an einer Bewerbung um Olympische Spiele interessiert, aber wir müssen sorgfältig prüfen, ob eine Bewerbung über den notwendigen politischen Rückhalt und den Rückhalt in der Bevölkerung verfügt. Wir müssen grundsätzlich fragen, ob wir bereit sind, ein gewaltiges Unternehmen wie Olympia zu unterstützen."

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl zum Sportler des Jahres
Preisverleihung
Ein "Armutszeugnis". Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch findet harte Worte für die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres".
Kramer kehrt im Sommer von Gladbach nach Leverkusen zurück
Kramer
Das Rätselraten um Christoph Kramer ist beendet: Wie Bayer Leverkusen am Montag mitteilte, kehrt der Weltmeister im Sommer zurück zur Werkself.
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
Jürgen Klopp hat trotz der BVB-Krise keine Fluchtgedanken
Klopp
Dortmunds Trainer schloss nach dem 1:2 gegen Bremen einen Rücktritt aus. "Ich werde auf keinen Fall die Brocken hinschmeißen", sagte Klopp.
Die Angst vor dem Abstieg ist spürbar beim BVB
BVB-Krise
Der BVB übewintert auf einem Abstiegsplatz. Trainer Jürgen Klopp setzt alles auf die Vorbereitung. Die Ratlosigkeit ist dem Trainer anzumerken.