Deutsche Degenherren nach 29:45 gegen Polen EM-Zehnter

Die deutsche Herren-Degenmannschaft ist bei der Europameisterschaft in Montreux in der Schweiz Zehnter geworden. Nach dem 31:35 im Achtelfinale gewann das Quartett am Mittwoch die Platzierungskämpfe gegen den WM-Siebten Dänemark (45:41) und den WM-Sechsten Italien (42:31).

Montreux.. Im Team waren Jörg Fiedler aus Leipzig, die Heidenheimer Niklas Multerer und Stephan Rein sowie Christoph Kneip aus Leverkusen. Im Gefecht um Rang neun war Polen beim 45:29 dann klar überlegen.

Die Säbelfechterinnen Anna Limbach, Sibylle Klemm (beide Dormagen), Ann-Sophie Kindler aus Eislingen und die Koblenzerin Alexandra Bujdoso waren nach einem abschließenden 44:45 gegen Polen Sechste unter elf Mannschaften geworden.