Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Kommentar

Der MSV verliert mit Hoffmann sein größtes Faustpfand

03.01.2013 | 23:07 Uhr
Der MSV verliert mit Hoffmann sein größtes Faustpfand
Der Wechsel von Andre Hoffmann vom klammen Zweitligisten MSV Duisburg zu Hannover 96 ist nicht nur gewöhnliches Alltagsgeschäft.

Mit Andre Hoffmann verliert der MSV Duisburg mehr als nur einen hochtalentierten jungen Spieler. Er verliert auch sein vermeintlich größtes sportliches Faustpfand. Der Zweitligist erlebt nach dramatischen Wochen, wie nachhaltig die finanzielle Situation die sportlichen Ambitionen bestimmt.

Es ist ganz sicher keine Weltsensation, dass ein begabter Fußballprofi mit glänzender Perspektive von einem mittelmäßigen Zweitligisten zu einem ambitionierten Europapokal-Starter aus der Beletage wechselt.

So gesehen könnte die Nachricht, dass der 19-jährige Duisburger Andre Hoffmann den Klub schon in der Winterpause in Richtung Hannover verlässt, als gewöhnliches Alltagsgeschäft verbucht werden. Ganz so eindimensional aber ist der Wechsel des Arbeitsplatzes nicht. Denn mit Hoffmann verliert der MSV zugleich sein vermeintlich größtes sportliches Faustpfand; der 19-Jährige geht, auch weil er gehen muss. Der klamme MSV kann die Ablöse derzeit mehr als nur gut gebrauchen – denn mit einer fernen Perspektive lässt sich nun mal keine Rechnung bezahlen.

Der Zweitligist erlebt nach dramatischen Wochen, der Angst vor der Insolvenz samt der vermeintlichen Rettung, wie nachhaltig die finanzielle Situation die sportlichen Ambitionen bestimmt. Mag sein, dass der Verein das Schlimmste abgewendet hat, aber die Aufräumarbeiten und der beschwerliche Wiederaufbau werden den Klub noch lange beschäftigen. So gesehen ist der Abgang von Andre Hoffmann erst der Anfang.

Dirk Graalmann

Kommentare
08.01.2013
10:25
Der MSV verliert mit Hoffmann sein größtes Faustpfand
von JotZee | #2

Zumindest kann man sich so "Kommentare" sparen. Was ist denn das für eine journalistische Leistung? Eben: Keine. Nicht mal eine gut begründete...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Nur noch 2000 Karten fürs Pokalfinale RWE gegen RWO übrig
Niederrheinpokal
Wer das Niederrheinpokal-Finale zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen an der Hafenstraße sehen möchte, sollte sich schnell Karten sichern.
Deutsches Eishockey-Team verliert auch gegen die Schweiz
Nationalmannschaft
Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat bei der WM in Tschechien trotz Steigerung die nächste Pleite kassiert: 0:1 (0:0, 0:0, 0:1) gegen die Schweiz.
Hunderte Fortuna-Fans gratulieren Verein mit Pyroshow
Pyroshow
In Flashmob-Art haben mehrere Hundert Fans von Fortuna Düsseldorf in der Nacht zu Dienstag die Rheinuferpromenade mit einer Pyroshow illuminiert.
Höger-Comeback in Sicht - Schalke-Trainingslager in Kärnten
Training
Nur zwei Wochen nach seinem Syndesmosebandriss trainierte Marco Höger wieder mit dem Schalke-Team. Der Ort des Sommer-Trainingslagers steht fest.
Köln-Stürmer Ujah verlässt FC in Richtung Bremen
1. FC Köln
"Auf eigenen Wunsch" verlässt Angreifer Anthony Ujah den 1. FC Köln und schließt sich im Sommer dem Bundesliga-Konkurrenten SV Werder Bremen an.
article
7445510
Der MSV verliert mit Hoffmann sein größtes Faustpfand
Der MSV verliert mit Hoffmann sein größtes Faustpfand
$description$
http://www.derwesten.de/sport/der-msv-verliert-mit-hoffmann-sein-groesstes-faustpfand-id7445510.html
2013-01-03 23:07
Kommentar, 2.Bundesliga,Andre Hoffmann,MSV Duisburg,Hannover 96
Sport