Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Kommentar

Das Ende des Fürther Aufstiegshelden Mike Büskens

20.02.2013 | 18:50 Uhr
Das Ende des Fürther Aufstiegshelden Mike Büskens
Das war’s: Mike Büskens ist nicht mehr Trainer der Spielvereinigung Greuther Fürth.Foto: dpa

Essen.  Der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga hat seinen Trainer entlassen. Dabei hätte die Klubführung wissen können, dass es die Mannschaft in der höheren Liga enorm schwer haben würde. Doch im Rausch eines Aufstiegs bleibt eine realistische Sichtweise schon mal auf der Strecke. Ein Kommentar.

Was dachte eigentlich Helmut Hack, der Präsident der Spielvereinigung Greuther Fürth, als er mit seinem Kleeblatt-Klub in die Bundesliga aufstieg? Dass er durchrauschen würde auf einen einstelligen Tabellenplatz? Dass er mit seinem kleinen Stadion und seinem kleinen Etat den Großen der Liga Angst machen könnte?

Im Rausch eines Aufstiegs bleibt eine realistische Sichtweise schon mal auf der Strecke. Da wird der Trainer wochenlang als Held gefeiert, und wenn sich die Erfolgsserie dann in der höheren Spielklasse nicht mehr fortsetzen lässt (was man hätte erwarten können), dann bekommt der Held einen Tritt in den Hintern und wird gefeuert.

WAZ-Sportredakteur Peter Müller

Dabei hat Mike Büskens seine Arbeitsweise nicht verändert. Er hat sich mit Herzblut für diesen Verein reingehängt, und seine Mannschaft ließ sich trotz vieler deprimierender Resultate nicht unterkriegen. Kürzlich erst bewies sie beim Auswärtssieg auf Schalke, dass sie kämpft, dass sie lebt.

Aber die Zahlen stimmen nicht. Vor allem, weil der Angriff der Fürther für die Bundesliga so geeignet ist wie ein Kleinwagen für die Formel 1. Deshalb soll ein neuer Trainer jetzt den Turbo einbauen. Und zaubern muss er auch noch können.

Peter Müller

Facebook
Kommentare
20.02.2013
22:54
Das Ende des Fürther Aufstiegshelden Mike Büskens
von schwarzgelbesMaskottchen | #1

Greuther Fürth ist nicht Mainz mit Klopp oder Freiburg mit Finke, der 16 Jahre lang ohne Unterbrechung den SC Freiburg trainieren durfte. Er schaffte mit dem SC Freiburg 1993, 1998 und 2003 jeweils den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Es geht auch anders. Mike Büskens gehört zu S04 zusammen mit Youri Mulder.

1 Antwort
Das Ende des Fürther Aufstiegshelden Mike Büskens
von camou | #1-1

schade, dass könig debacles nicht auch einmal für schalke auf lief.
der wäre gerade auch überraschend frei.

Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Aus dem Ressort
Schalker Ultras stecken hinter Attacke auf BVB-Hooligans
Überfall
Bei den Angreifern auf zwei BVB-Hooligans und ihren Anwalt in Gelsenkirchen handelt es sich offenbar um Fans von Schalke 04. Am Dienstag wurden die BVB-Anhänger wegen Ausschreitungen beim Derby im Oktober 2013 verurteilt. Nach der Verhandlung attackierten maskierte Männer das Auto mit den BVB-Fans.
Hans Meyer lobt Bundestrainer Löw und erklärt den WM-Titel
Gladbach-Interview
Seit Mittwoch steht fest: Joachim Löw bleibt bis 2016 Bundestrainer beim DFB. Hans Meyer freut das. Der ehemalige Trainer und jetzige Vorstand von Borussia Mönchengladbach spricht im Interview über seine Vorahnung zu Löw, den WM-Titel und kritisiert ganz nebenbei die Medien.
Götze chillt, Poldi grillt - So machen WM-Helden Urlaub
DFB-Team
Ein Trip nach Las Vegas, ein paar Tage auf der Yacht oder einfach nur Zeit mit der Familie - Unsere Fußball-Weltmeister lassen es sich gerade richtig gut gehen. Wie genau, das erfahren wir via Facebook, Instagram und Co.. Wir haben die Urlaubsbilder unserer WM-Stars gesammelt.
Verletzungspech - Clemens fehlt Schalke mit Muskelfaserriss
Clemens
Für Christian Clemens ist das Trainingslager in Grassau am Chiemsee beendet. Die Verletzung, die sich der 22-Jährige am Mittwochabend beim Testspiel in Rosenheim zugezogen hatte, entpuppte sich als Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.
Nibali holt vierten Etappensieg und ist so gut wie durch
Tour de France
Was für eine Show von Vincenzo Nibali! Der Italiener demütigt bei der letzten Bergankunft der 101. Tour de France die Konkurrenz und feiert seinen vierten Etappensieg. Der Gesamterfolg ist ihm damit wohl sicher.