Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Sport

Dank Gekas wieder auf EM-Kurs

03.06.2007 | 13:07 Uhr

Griechenland nach 2:0 gegen Ungarn Tabellenführer in Gruppe C. Otto Rehhagel aus der Schusslinie

Athen. Seinen Trainer Otto Rehhagel nahm er aus der Schusslinie, sich selbst schoss er ins Rampenlicht: Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas hatte nach dem 2:0 (2:0) der griechischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ungarn allen Grund zum Jubel. "Jetzt sind wir wieder der Chef in der Gruppe", sagte der künftige Leverkusener, nachdem er den Titelverteidiger in der EM-Qualifikation an die Tabellenspitze der Gruppe C geführt hatte.

Dass sich die Griechen für das 1:4-Debakel im März gegen die Türkei und das magere 1:0 gegen den Fußball-Zwerg Malta rehabilitieren konnten, verdankten sie vor allem dem spielfreudigen Gekas. Der Ex-Bochumer knüpfte genau dort an, wo er in der Bundesliga aufgehört hatte. Sein Treffer in der 16. Minute brachte den Europameister in Heraklion nicht nur in Führung, sondern versetzte die Fachwelt in Staunen. "Ein Super-Tor in Gerd-Müller-Manier", jubelte ein griechischer TV-Kommentator, nachdem Gekas den Ball aus zehn Metern an den vielen ungarischen Abwehrbeinen vorbei ins Tor geschossen hatte. Seinen ersten Länderspieltreffer im 15. Einsatz verdanke er seiner überragenden Saison in Deutschland, erklärte Gekas: "Die hat mir enorm ge-holfen. Ich bin befreit und ohne jeden Druck."

Von Druck befreit wurde auch Otto Rehhagel. Forderten die Medien vor Wochen noch vehement den Rücktritt des Trainers, so gingen sie nach dem lockeren Sieg über harmlose Ungarn teilweise wieder auf Schmusekurs. "Das war der wahre Europameister", titelte Sporttime.



Kommentare
Aus dem Ressort
Herrmann macht den Hahn -Gladbach profitiert von Qualität
Torschütze
Etwas überraschende setzte Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre beim Europa-League-Auftakt auf Patrick Herrmann statt André Hahn. Doch der Ur-Gladbacher dankte es dem Trainer mit einem Tor.
Welchen Anteil BVB-Trainer Jürgen Klopp am Schalke-Remis hat
Neustädter
Der FC Schalke hat seine Kritiker überrascht und Chelsea trotz Not-Abwehr ein Unentschieden abgerungen. Teil dieser Verlegenheits-Defensive war Roman Neustädter. Obwohl Neuling auf der Position des Innenverteidigers, machte er seine Sache mehr als ordentlich. Gelernt hat er das bei Jürgen Klopp.
HSV mit Neu-Trainer Zinnbauer und breiter Brust gegen Bayern
HSV-Neustart
Vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern am Samstag ist Josef Zinnbauer "richtig heiß". "Alle rechnen damit, dass wir verlieren, keiner traut uns was zu", sagt der neue Coach des Hamburger SV: "Es gibt nichts Einfacheres auf dem Papier, als gegen die Bayern zu spielen."
Verwirrung um Elfmeterszene bei Gladbach gegen Villarreal
Hand-Elfmeter
Über das gerechte 1:1-Unentschieden zwischen Borussia Mönchengladbach und Villarreal FC in der Europa League gab es keine Diskussionen. Um eine Schiedsrichter-Entscheidung allerdings schon.
Felix Magath ist als Trainer des FC Fulham beurlaubt
Magath
Nach sechs Niederlagen in sieben Spielen hat der englische Zweitligist FC Fulham die Notbremse gezogen und seinen Trainer Felix Magath entlassen. Der ehemalige Bundesliga-Coach, der unter anderem den FC Schalke trainierte und mit dem FC Bayern Meister wurde, hatte Fulham erst im Februar übernommen.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?