Cortina noch ohne Team für Eishockey-WM

Vojens..  Den WM-Feinschliff muss Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina noch mit einem besseren B-Kader vornehmen. Eine Woche vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Tschechien (1. bis 17. Mai) wartet Cortina immer noch auf rund ein Dutzend Nationalspieler, die mit nach Prag sollen. Vor den Testspielen an diesem Freitag und am Samstag im dänischen Vojens (jeweils 19.30 Uhr) wird vor allem die WM-Zusage des Star-Verteidigers Dennis Seidenberg aus der nordamerikanischen Eliteliga NHL sehnsüchtig erwartet.

„Wir brauchen so einen Typen. Für die ganze Mission Prag wäre das wichtig“, sagt Franz Reindl, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes. „Bis zum Wochenende wissen wir Bescheid.“ Reindl hat einige SMS nach Boston gesendet, um den Stanley-Cup-Sieger von 2011 zu überzeugen. Mit den Boston Bruins hatte Seidenberg in diesem Jahr die NHL-Playoffs verpasst. Seitdem beratschlagt der 33-Jährige mit seiner Familie, ob er den Trip nach Europa wagen soll.

NHL-Stürmer Tobias Rieder, Torjäger der Arizona Coyotes, ist im Gegensatz zu Seidenberg schon in Dänemark dabei. Reindl nennt Rieder „eine echte Bereicherung“.