BVB-Trainer Klopp gibt sich kämpferisch

Dortmund..  Tag eins im Kampf gegen den Abstieg beginnt in der Leichtathletik-Halle unweit des Stadions des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Die Profis laufen am Dienstag Runden, um ihre Fitness nach dem Winterurlaub zu dokumentieren. Im Zuschauerbereich der Halle steht Jürgen Klopp. Der Trainer lehnt gegen ein Geländer, über ihm hängt ein Schild, Südtribüne steht darauf. Seine Augen schauen durch eine neue Brille, der dichte Bart wächst auf gebräunter Haut. „Ich war im Urlaub“, sagt er. Kurze Pause. „Trotzdem.“

Es war ein Urlaub, den er und seine Spieler vielleicht nötiger hatten als je zuvor. Als Tabellen-17. überwinterte der Vize-Meister, Abstiegsplatz. Sorgen inklusive. Aber Klopp wäre nicht Klopp, wenn er zur ersten Trainingseinheit nicht eine gehörige Portion Zuversicht mitgebracht hätte. „Meine Akkus sind voll, ich bin richtig glücklich, dass wir wieder anfangen können, an unserem Spiel zu feilen.“ Ab Samstag geschieht das dann im Trainingslager in Spanien.