BVB holt mit Sahin den Wintercup in Düsseldorf

Nuri Sahin feierte beim Wintercup in Düsseldorf sein Comeback im BVB-Trikot.
Nuri Sahin feierte beim Wintercup in Düsseldorf sein Comeback im BVB-Trikot.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Der deutsche Doublesieger Borussia Dortmund hat nach dem Sieg über Fortuna Düsseldorf auch das Finale des Wintercups gewonnen. Der BVB setzte sich gegen den FSV Mainz 05 mit 4:3 im Elfmeterschießen durch. Der "verlorene Sohn" Nuri Sahin feierte sein Comeback im schwarz-gelben Trikot.

Düsseldorf.. Nuri Sahin benötigte bei seinem Comeback nur 45 Minuten und ein Elfmeterschießen zum ersten Pokal-Gewinn mit Borussia Dortmund im neuen Jahr. 48 Stunden nach seiner Vorstellung am Freitagabend gewann der 24-Jährige mit dem deutschen Meister erstmals den Wintercup in Düsseldorf. Der türkische Nationalspieler, der zuvor eineinhalb Jahre bei Real Madrid und zuletzt auf Leihbasis beim FC Liverpool gespielt hatte, stand in der Endspiel-Formation des BVB - und der gewann nach einem 1:1 nach 45 Minuten das Elfmeterschießen mit 4:3 gegen den Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05.

Wintercup Shawn Parker (33.) hatte die Mainzer zunächst in Führung geschossen, doch der eingewechselte Julian Schieber (34.) glich postwendend aus. Im Shootout zeigten die Borussen und besonders Ersatz-Torhüter Mitch Langerak, der zweimal parierte, die stärkeren Nerven.

Lüttich besiegt Düsseldorf

In der Begegnung um Platz drei musste sich Bundesliga-Aufsteiger und Gastgeber Fortuna Düsseldorf mit 4:5 im Elfmeterschießen (2:2 nach 45 Minuten) Standard Lüttich geschlagen geben. Die Rheinländer hatten zuvor das Halbfinale durch einen Treffer von Marco Reus 0:1 gegen den BVB verloren. Der zehnmalige belgische Meister aus Lüttich unterlag in seinem Auftaktspiel mit 0:2 gegen Mainz.

BVB Doch im Fokus des Testspiel-Turniers stand der Auftritt von Nuri Sahin im Endspiel: 638 Tage nach seinem letzten Einsatz für die Schwarz-Gelben am 17. April 2011, als er sich beim 3:0 im Heimspiel gegen den SC Freiburg eine Innenband-Verletzung im Knie zuzog und für den Rest der Meistersaison ausfiel, fügte sich der türkische Nationalspieler nahtlos in die Mannschaft ein und setzte Akzente. 'Ich bin auch als Fußballer gereift. Das hört sich komisch an angesichts der wenigen Spielzeiten die ich bekommen habe, aber es ist so', hatte Sahin bereits bei seiner Vorstellung am Freitagabend erklärt.

Klopp von Sahin überzeugt

Schon vor dem Auftaktspiel des Blitzturniers vor 22.500 Zuschauern zeigte sich BVB-Coach Jürgen Klopp in einem Interview bei Sport1 von Sahins Rückkehr überzeugt: 'Wir wollen den nächsten Schritt machen. Nuri bringt unendlich viel Qualität mit, wenn man so einen Jungen bekommen kann, muss man das machen. Wir müssen in Zukunft dem höheren Anspruch gerecht werden. Rotieren kann man nur, wenn Qualität auf gleichem Niveau da ist.'

Klopp verwies in diesem Zusammenhang auf die Verletzungen der Innenverteidiger Neven Subotic (Muskelfaserriss) und dessen Vertreter Felipe Santana (Nasenbeinbruch) während der vergangenen Woche im Trainingslager im südspanischen La Manga. Höchstwahrscheinlich wird jedoch Santana zum Rückrundenauftakt des BVB am kommenden Samstag (18.30 Uhr) bei Werder Bremen zur Verfügung stehen.

Die Ergebnisse bei diesem Turnier bei - dank Heizstrahlern - frühlingshaften Temperaturen in der Düsseldorfer Arena wollten die Trainer so unmittelbar nach der Rückkehr aus der Vorbereitung nicht zu hoch hängen. Die Tests für die Neuzugänge standen im Vordergrund. Pech für die Fortuna, dass sich Nando Rafael im Halbfinale eine Adduktoren-Verletzung zuzog. Nicht sicher ist, ob der Angreifer am nächsten Sonntag (17.30 Uhr) gegen seinen Ex-Klub FC Augsburg auflaufen kann. (sid)