Brasilianer Alison und Bruno Beach-Weltmeister

Die Brasilianer Alison und Bruno sind neue Weltmeister im Beachvolleyball. Das Duo setzte sich in Den Haag im Endspiel gegen die Niederländer Reinder Nummerdor und Christiaan Varenhorst nach einem mitreißenden Spiel mit 2:1 (12:21, 21:14, 22:20) durch.

Den Haag.. Für Alison ist es der zweite WM-Titel, den ersten hatte er mit Emanuel 2011 in Rom gewonnen. Mit Bruno spielt der 29-jährige Alison seit 2014, sein Partner triumphierte erstmals. Pedro/Evandro vervollständigten als Dritte den brasilianischen Triumph. Die Olympia-Gastgeber holten in den Niederlanden fünf von sechs möglichen WM-Medaillen.

Gastgeber Niederlande setzte mit dem Turnier in vier Städten neue Maßstäbe. An den beiden Finaltage in Rotterdam war der Center Court in Den Haag mit je 5000 Fans ausverkauft. Der 38 Jahre alte Routinier Nummerdor und sein 25-jähriger Partner Varenhorst lieferten Brasilien im Finale einen aufopferungsvollen Kampf, der dritte Matchball entschied gegen die Holländer.