Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Unfall

Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert

12.10.2012 | 10:20 Uhr
Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert
Fußballprofi Boris Vukcevic war bei seinem schweren Autounfall unterzuckert.Foto: sid

Heidelberg.  Der schwere Unfall von Fußballprofi Boris Vukcevic ist offenbar durch Unterzuckerung ausgelöst worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag bei nach der Auswertung der ärztlichen Berichte mit. Vukcevic ist Diabetiker. Bereits 2010 hatte er unterzuckert einen Autounfall gebaut.

Fußballprofi Boris Vukcevic vom Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim litt bei seinem schweren Verkehrsunfall am 28. September an Unterzuckerung. Das geht aus der Auswertung der ärztlichen Berichte durch das Institut für Rechtsmedizin der Universität Heidelberg hervor, wie Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten.

Ohne den Namen des lebensgefährlich Verletzten zu nennen, ließen die Behörden wissen: "Demnach dürfte eine sogenannte 'Unterzuckerung' des 22-Jährigen Ursache dafür gewesen sein, dass er auf der B 45 am 'Krähenbuckel' bei Bammental nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden 40 Tonnen Sattelzug kollidiert war."

Schon 2010 baute Vukcevic unterzuckert einen Unfall

Vor einer Woche war bekanntgeworden, dass Boris Vukcevic bereits 2010 einen Autounfall wegen Unterzuckerung hatte. Der Heilbronner Polizeisprecher Rainer Köller bestätigte entsprechende Medienberichte. Demnach war der Mittelfeldspieler, bei dem eine Diabetes bekannt ist, am 18. Oktober 2010 auf der A6 von Mannheim nach Nürnberg von der Fahrbahn abgekommen, hatte die Leitplanke touchiert und war mit dem Heck eines LKW-Anhängers kollidiert. Damals wurde Vukceviv nur leicht verletzt. Ein Notarzt stellte auch in dem Fall eine Unterzuckerung fest.

Vukcevic liegt seit dem 28. September mit schwersten Kopfverletzungen auf der Intensivstation einer Heidelberger Klinik. Über den aktuellen Gesundheitszustand konnte die Polizei keine Angaben machen. Noch am Mittwochabend hatte die TSG 1899 Hoffenheim klargestellt, dass der 22-Jährige entgegen anderslautender Medienberichte weiterhin im Koma bleibe. (dapd)

Kommentare
13.10.2012
14:21
Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert
von ich_bin_richtig_toll | #12

"unterzuckerung", so nennt man das heutzutage also. aha. aber wie gut das fussballstars im gegensatz zum einfachen bürger sofort gedeckt werden. sonst...
Weiterlesen

1 Antwort
Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert
von Otto99 | #12-1

Schmarrn

Funktionen
Aus dem Ressort
Bochum gewinnt Test gegen Waasland-Beveren - Sorgen um Maria
Testspielsieg
Der VfL Bochum gewinnt sein drittes Testspiel in der Saisonvorbereitung gegen Waasland-Beveren mit 3:1 (2:0). VfL-Trainer Verbeek war zufrieden.
Martin verpasst Gelbes Trikot bei Tour-Auftakt nur knapp
Tour de France 2015
Radprofi Tony Martin hat das erste Gelbe Trikot seiner Karriere bei der Tour de France um fünf Sekunden verpasst.
Rabenschwarzer Tag für deutsche Tennis-Profis in Wimbledon
Wimbledon
Dustin Brown hat eine weitere Überraschung und sein erstes Achtelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier klar verpasst. Auch Angelique Kerber ist raus.
Tuchel will beim BVB ein Trainer zum Anfassen sein
Testspiel
BVB-Trainer Thomas Tuchel war nach dem ersten Testspiel seines neuen Teams zufrieden mit der Leistung seiner Spieler. Wir haben nachgefragt.
Hamilton vor Rosberg auf Pole Position in Silverstone
Formel 1
Lewis Hamilton hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien die Pole Position vor seinem Teamkollege Nico Rosberg geholt.
Fotos und Videos
article
7187301
Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert
Boris Vukcevic war bei seinem Unfall unterzuckert
$description$
http://www.derwesten.de/sport/boris-vukcevic-war-bei-seinem-unfall-unterzuckert-id7187301.html
2012-10-12 10:20
TSG 1899 Hoffenheim, Boris Vukcevic, Unfall, Diaberes, Unterzuckerung
Sport