Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Sport

Birnbacher verzichtet auf Start in Oberhof

04.01.2013 | 16:57 Uhr

Schlechte Nachricht für die deutschen Biathleten: Andreas Birnbacher hat nach der Teilnahme am Staffel-Rennen auch seine Starts im Sprint und der Verfolgung in Oberhof abgesagt.

Oberhof (SID) - Schlechte Nachricht für die deutschen Biathleten: Andreas Birnbacher (Schleching), als Gesamtweltcup-Dritter bester DSV-Athlet der laufenden Saison, hat nach der Teilnahme am Staffel-Rennen am Freitag (17.30 Uhr/ZDF) auch seine Starts im Sprint (Samstag/17.45 Uhr) und der Verfolgung (Sonntag/15.35 Uhr) beim Heim-Weltcup in Oberhof abgesagt.

"Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, kann ich leider bei den Rennen in Oberhof nicht teilnehmen. Ich habe mir über Nacht eine leichte Grippe eingefangen und kann krankheitsbedingt nicht starten", schrieb der 31-Jährige auf seiner Homepage. Birnbacher hofft, für den Weltcup in Ruhpolding (9. bis 13. Januar) fit zu werden.

Bei den Frauen hatte bereits Routinier Andrea Henkel wegen eines grippalen Infekts auf das Staffel-Rennen verzichten müssen. Bundestrainer Uwe Müssiggang zeigte sich am Freitag vorsichtig optimistisch, was einen Start der 35-Jährigen angeht.

"Sie hat trainiert und ein paar schnelle Schritte gemacht. Weil wir aber die Tage bis zur WM praktisch zählen können, sind wir sehr vorsichtig. Zur Not würden wir eine Entscheidung auch am Samstagmorgen noch einmal ändern", sagte er.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Aus dem Ressort
Mit Uchidas Rückkehr wächst bei Schalke wieder die Hoffnung
Uchida
An diesem Dienstag spielt Schalke 04 in der Bundesliga in Bremen. Erstmals ist Atsuto Uchida wieder dabei - mit dem Japaner kehrt der erste Langzeitverletzte ins Aufgebot zurück. Und das eröffnet neue Möglichkeiten.
Schiedsrichter meldet Massenschlägerei in der Kreisliga
Gewalt im Fußball
Das Sportgericht des Fußballkreises Essen West/Nord hat einen 21-Jährigen am Montagabend erst lebenslang gesperrt, da meldet ein Schiedsrichter die nächste Ausschreitung: Nur 27 Minuten dauerte am Sonntag die Kreisliga B-Begegnung zwischen dem BV Altenessen und Fatihspor Essen.
Essener Spieler nach Kopfstoß und Tritt lebenslang gesperrt
Amateurfußball
Diese Meldung hatte den Essener Amateurfußball schockiert: Ein Spieler der DJK Jugendsport Altenessen soll einen Gegenspieler der Sportfreunde Altenessen in einem Kreisliga-Spiel mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und ihm gegen den Kopf getreten haben. Der Beschuldigte bestreitet den Tritt.
Bayern-Star Boateng warnt vor Sensationsteam Paderborn
Paderborn
Nach vier Spieltagen Spitzenreiter in der Fußball-Bundesliga. Trotz wirtschaftlicher und infrastruktureller Nachteile mischt der SC Paderborn das Oberhaus auf. Am Dienstagabend trifft Coach André Breitenreiter mit dem Aufsteiger auf Bayern München - und will für die nächste Überraschung sorgen.
VfB Stuttgart gehen vor BVB-Duell die Offensivkräfte aus
BVB-Gegner
Tabellen-Schlusslicht VfB Stuttgart gehen vor der Bundesliga-Partie bei Vizemeister Borussia Dortmund die Offensivkräfte aus.