Bierhoff sucht schon ein Quartier in Frankreich

Essen..  Der DFB hat als Mieter des Resorts Campo Bahia nichts mehr mit der Anlage in Brasilien zu tun. Team-Manager Oliver Bierhoff hatte das Gesamtprojekt angestoßen und kluge Exklusiv-Verträge abgeschlossen. Rund 1,5 Millionen Euro Miete überwies der DFB den Campo-Besitzern für die Nutzung, nach der Abreise der Fußball-Weltmeister war die Sache für die Fußballer damit erledigt.

Inzwischen hat der Team-Manager bereits die nächsten Quartiere in Augenschein genommen, denn im Jahr 2016 steht die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich auf dem Programm. „Ich beschäftige mich schon mit dem französischen Baurecht“, scherzte Bierhoff vor einigen Wochen. Doch dann betonte er, ein Campo Bahia, dieser Glücksfall eines Quartiers, sei nicht wiederholbar.

In Frankreich dürfte die deutsche Nationalmannschaft also wohl in ein normales Hotel ziehen. Wichtig: Es muss abgeschlossen liegen und über gute Trainingsbedingungen verfügen.