Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Sport

Belgiens Läufer-Ass Bekele entging Dopingsperre

28.12.2012 | 14:06 Uhr

Trotz dreier verpasster Dopingkontrollen ist der belgische Läuferstar Atelaw Bekele von der nationalen Anti-Doping-Agentur VDT nicht für zwei Jahre gesperrt worden.

Brüssel (SID) - Trotz dreier verpasster Dopingkontrollen ist der belgische Läuferstar Atelaw Bekele von der nationalen Anti-Doping-Agentur VDT nicht für zwei Jahre gesperrt worden. Diese sah im dritten versäumten Test des Cross-Europameisters von 2011 am 8. Februar 2012 in Bekeles Heimat Äthiopien keinen Vorsatz. Zudem hätten sich zwei Tage später keine Spuren verbotener Substanzen im damals getesteten Urin befunden.

Drei versäumte Kontrollen werden im Regelfall als Dopingvergehen gewertet und mit zwei Jahren Sperre belegt. Bekele, 2004 als politischer Flüchtling nach Belgien gekommen und dort 2008 eingebürgert, darf nun keinen weiteren Test mehr versäumen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Leverkusen spielt, Monaco trifft - 1:0 durch Ocampos
Live-Ticker
Bayer Leverkusen kann heute Abend das Achtelfinal-Ticket in der Champions League buchen. Mit einem Heimsieg gegen den AS Monaco stünde die Elf von Trainer Roger Schmidt sogar als Gruppensieger fest. Verfolgen Sie die Partie hier in unserem Live-Ticker.
VfL Bochum bangt um Luthes Einsatz - Tasaka ist wohl dabei
Personal
Noch kann Peter Neururer nicht sicher sagen, auf welche Elf er am Samstag beim Spitzenreiter FC Ingolstadt bauen kann. Fragezeichen sieht der Trainer des VfL Bochum hinter Torwart Andreas Luthe und Michael Gregoritsch. Yusuke Tasaka sendete hingegen positive Signale.
Schalkes Horst Heldt muss Kritik von allen Seiten einstecken
Heldt
Nach der Kritik von Ex-Spieler Jermaine Jones bekommt Schalke-Manager Horst Heldt nun auch von Lukas Podolski Gegenwind. Der Nationalspieler zeigte sich verwundert über Aussagen von Heldt, der eine Verpflichtung Podolskis zuletzt ausgeschlossen hatte. Ein Wechsel zu Schalke sei nie Thema gewesen.
Nach Chelsea-Debakel bleiben auf Schalke Wut und Entsetzen
Kommentar
Nach der 0:5-Pleite gegen den FC Chelsea steht Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 in der Champions League vor dem Aus. So schlecht wie in dieser Saison haben sich die Königsblauen in der Königsklasse erst einmal präsentiert. Was bleibt, sind Wut und Entsetzen. Ein Kommentar.
Gündogan widerspricht Gerüchten um Wechsel: "War nie Thema"
Transfergerüchte
Ilkay Gündogan hat in englischen Medien kursierenden Gerüchten um einen angeblichen Wechsel widersprochen. Auf Facebook schrieb der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, ein Abgang vom BVB sei derzeit kein Thema - für die Zukunft aber nicht auszuschließen.