Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Beinamputierter Kanadier bezwingt Kilimandscharo

24.06.2012 | 15:17 Uhr

Der Wille kann Berge versetzen: Innerhalb von sieben Tagen hat der beinamputierte Kanadier Spencer West den knapp 6000 m hohen Kilimandscharo im Nordosten von Tansania bezwungen.

Daressalam (SID) - Der Wille kann Berge versetzen: Innerhalb von sieben Tagen hat der beinamputierte Kanadier Spencer West den knapp 6000 m hohen Kilimandscharo im Nordosten von Tansania bezwungen. Begleitet von zwei Helfern legte der 31-jährige West 20 Prozent der Strecke im Rollstuhl zurück, die restlichen 80 Prozent stemmte er sich auf seinen Armen dem Gipfel entgegen. West hatte beide Beine direkt unterhalb des Rumpfes in Folge einer genetischen Erkrankung im Kindesalter verloren.

"Den Kilimandscharo zu bezwingen, war in physischer und psychischer Hinsicht die größte Herausforderung meines Lebens", sagte West, der in seinem Blog mit dem Titel "Redefine Possible" (definiere "möglich" neu) täglich über Anstrengungen und Erfahrungen auf dem Weg zum Gipfel berichtet hatte. Er habe vielen Menschen eine kraftvolle Botschaft übermittelt: "Glaube an dich selbst und glaube an andere." Seine besten Freunde David Johnson und Alex Meers hatten West auf seinem Weg begleitet: "Sie waren meine Beine und meine Kraft."

West ging es bei seiner Mission unter anderem darum, Spendengelder für die Hilfsorganisation "Free the Children" zu sammeln, die sich um Aufbereitungsanlagen für Trinkwasser in den kenianischen Dürregebieten kümmert. Von den angepeilten 750.000 kanadischen Dollar (ca. 580.000 Euro) sind allerdings bislang erst 500.000 (ca. 390.000) zusammengekommen. "Dann müssen wir uns eben etwas Neues einfallen lassen", sagte West.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
LIVE! RWO gelingt die Wende - Fleßers mit dem 2:1 gegen Kray
Live-Ticker
Rot-Weiss Essen und Alemannia Aachen haben sich in der Fußball-Regionalliga am FC Kray bereits die Zähne ausgebissen. Nun tritt das Überraschungsteam bei Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein an. Bei den Oberhausenern hängt der Haussegen schief.
Wieder kein Sieg für den VfL Bochum - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
Rarreck-Trennung - Ex-S04-Arzt sollte häufiger anwesend sein
Mannschaftsarzt
Der FC Schalke 04 gab am Donnerstag bekannt, dass der Vertrag mit dem ehemaligen Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck einvernehmlich zum 31. Oktober beendet wird. Vor zwei Wochen wurde Schalkes langjähriger Mannschaftsarzt freigestellt.
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Weltfußballerin Angerer und Keßler auf der Fifa-Auswahlliste
Frauenfußball
Der Fußball-Weltverband Fifa hat am Freitag in Zürich die jeweils zehn Nominierten für die Wahl zur Weltfußballerin und die weltbeste Trainerin des Jahres 2014 bekanntgegeben. Auch deutsche Fußballerinnen stehen auf der Liste. Die Preisträger werden am 12. Januar 2015 beim Fifa Ballon d'Or...