Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Basketball

Zuschauerwachstum um 9,2 Prozent

12.06.2012 | 12:10 Uhr

Die Basketball Bundesliga boomt: Im Schnitt besuchten 4422 Zuschauer die Spiele der abgelaufenen Saison. Dies bedeutet im Vergleich zur Vorsaison eine Steigerung um 9,2 Prozent.

Köln (SID) - Die Basketball Bundesliga (BBL) boomt: Im Schnitt besuchten 4422 Zuschauer die Spiele der abgelaufenen Saison. Dies bedeutet im Vergleich zur Vorsaison eine Steigerung um 9,2 Prozent.

Insgesamt verfolgten 1,464 Millionen Fans die 331 Begegnungen von Meister Bamberg und Co. Spitzenreiter ist Alba Berlin, das vor durchschnittlich 10.920 Anhängern auf Korbjagd ging. "Das Kompliment geht natürlich an unsere Klubs, die vor Ort vorzügliche Arbeit leisten. Angesichts der Tatsache, dass neue Arenen entstehen oder in Planung sind, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir die noch vorhandene Distanz zur spanischen Liga sukzessive schließen", sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Die Zuschauerzahlen der Vereine: 1. Alba Berlin 10.920/Spiel, 2. Brose Baskets Bamberg 6797, 3. FC Bayern München 6177, 4. ratiopharm Ulm 5591, 5. Telekom Baskets Bonn 5497, 6. Fraport Skyliners 4492, 7. Eisbären Bremerhaven 3664, 8. TBB Trier 3607, 9. LTi Giessen 46ers 3478, 10. New Yorker Phantoms Braunschweig 3411, 11. EnBW Ludwigsburg 3267, 12. BBC Bayreuth 3244, 13. s.Oliver Baskets 3140, 14. EWE Baskets Oldenburg 3139, 15. Phoenix Hagen 3015, 16. Artland Dragons 2976, 17. Walter Tigers Tübingen 2843, 18. BG Göttingen 2692

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Argentinien ohne Ginóbili zur WM 
Basketball
Manu Ginóbili wird nicht für Argentinien bei der Basketball-Weltmeisterschaft in Spanien spielen. Der 37-Jährige wird stattdessen seine Wadenverletzung auskurieren, die er sich beim Sieg der San Antonio Spurs in der NBA-Finalserie gegen die Miami Heat zugezogen hatte.
Schweißtreibender Sommer für Theis - Chance auf NBA
Basketball
Nur für richtige Flitterwochen gab es im vollgepackten Sommer von Daniel Theis noch keine Zeit. Der Wechsel zum Spitzenclub nach Bamberg, Auftritte in der NBA Summer League und sein lange erwartetes Debüt für das Basketball-Nationalteam hatten Vorrang.
DBB-Team startet Supercup ohne Theis
Basketball
Die deutschen Basketballer starten ohne Daniel Theis in den Supercup in Bamberg. Der 22 Jahre alte Power Forward zog sich im Training eine Risswunde in der Wade zu und fällt vier bis fünf Tage aus, teilte der Deutsche Basketball Bund mit.
Pleiß reist zum Nationalteam - Supercup-Einsatz ungewiss
Basketball
Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß reist trotz noch ungeklärter Vertragssituation schon vor dem Supercup zum deutschen Team.
Giffeys Rückkehr nach Berlin - "Ich bin kein Nowitzki"
Basketball
Die Basketball-Bundesliga traut sich Niels Giffey zu, doch die NBA ist für den Neu-Berliner noch eine Nummer zu groß.