Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Basketball

WM mit 32 Teams, EM alle vier Jahre

11.11.2012 | 13:30 Uhr
Funktionen

Der Basketball-Weltverband FIBA ändert Formate und Kalender der Welt- und Europameisterschaft. Künftig werden 32 statt 24 Teams um den WM-Titel spielen.

Kuala Lumpur (SID) - Der Basketball-Weltverband FIBA ändert Formate und Kalender der Welt- und Europameisterschaft. Künftig werden 32 statt 24 Teams um den WM-Titel spielen. Zudem wird die übernächste Auflage um ein Jahr verschoben und erst 2019 stattfinden. Danach geht es im gewohnten Vier-Jahres-Rhythmus weiter. Auch die EM wird künftig nur noch alle vier statt alle zwei Jahre ausgespielt. Dies wurde bei einem FIBA-Meeting in Kuala Lumpur/Malaysia entschieden.

Die FIBA führte weitere grundlegende Neuerungen ein. In Zukunft gibt es Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft, derzeit werden die Tickets fast ausschließlich über die Platzierungen bei den Kontinental-Turnieren vergeben.

Auf dem Weg zur WM 2019 wird über einen Zeitraum von zwei Jahren in sechs Terminfenstern gespielt. Die Begegnungen finden im November 2017, im Februar, Juni, September und November 2018 sowie im Februar 2019 statt. Bei der WM 2019 geht es auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020.

Durch den veränderten Kalender findet die Weltmeisterschaft ab 2019 nicht mehr im gleichen Jahr wie die Fußball-WM und die Olympischen Winterspiele statt. Dies soll die Aufmerksamkeit für den Basketball erhöhen.

Außerdem nimmt durch die Veränderung der WM-Qualifikation die Anzahl der Länderspiele zu. Auch das soll dem Sport zu einem weiteren Schub verhelfen. "Die Nationalmannschaften sind in jedem Land die Lokomotiven im Basketball. Wir müssen ihre Rolle schützen und ausbauen", erklärte FIBA-Generalsekretär Patrick Baumann aus der Schweiz.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Eurocup: Bamberg mit Niederlage zum Vorrundenabschluss
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben sich mit einer Niederlage in die zweite Phase des Eurocups verabschiedet. Der Basketball-Bundesligist verlor bei...
Erneute Eurocup-Niederlage für Artland Dragons
Basketball
Die Basketballer der Artland Dragons haben zum Abschied der Eurocup-Saison die achte Niederlage in Serie kassiert. Die bereits zuvor ausgeschiedenen...
Oldenburg verabschiedet sich mit Sieg aus Eurocup
Basketball
Die EWE Baskets Oldenburg haben sich mit einem Erfolg aus dem Basketball-Eurocup verabschiedet. Der Bundesligist besiegte Virtus Rom klar mit 80:66...
Telekom Baskets Bonn beenden Eurocup mit viertem Sieg
Basketball
Die bereits zuvor ausgeschiedenen Telekom Baskets Bonn haben die Eurocup-Saison mit einem 101:87 (56:49) gegen den Tabellenletzten GB Reggio Emilia...
Igbavboas Rücken bereitet Phoenix Hagen wieder Sorgen
Igbavboa
Mit TBB Trier und Phoenix Hagen treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander - und ausgerechnet jetzt ist Urule Igbavboa Verletzung wieder akut.
Fotos und Videos