Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

Washington setzt weiter auf Wittman

04.06.2012 | 22:43 Uhr

Die Washington Wizards aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA setzten auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Head-Coach Randy Wittman.

Washington (SID) - Die Washington Wizards aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA setzten auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Head-Coach Randy Wittman. Das teilte der Klub auf seiner Homepage mit. Der 52-Jährige hatte die Hauptstädter nach der Entlassung von Flip Saunders und nur zwei Siegen aus den ersten 17 Begegnungen im Januar übernommen.

Unter Wittman, der in der NBA bereits die Cleveland Cavaliers und die Minnesota Timberwolves trainiert hat, gewannen die Wizards zwar acht ihrer letzten zehn Spiele, schlossen die Eastern Conference aber dennoch nur auf dem vorletzten Platz ab.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Beim Offensivspektakel zeigt Phoenix defensive Schwächen
Vorletzter Test
131 Punkte, 33 Assists, ebenso viele Fastbreak-Punkte: Offensiv konnte Phoenix Hagen im vorletzten Testspiel überzeugen. Mit 131:105 (70:53) siegte Phoenix gegen Aris Leeuwarden aus der niederländischen Eredivisie klar, der Auftritt in der Abwehr indes bereitete Ingo Freyer Unbehagen.
Phoenix-Zugang Igbavboa soll bis Saisonstart wieder fit sein
Igbavboa
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen muss voraussichtlich acht bis 14 Tage auf Neuzugang Urule Igbavboa verzichten. Igbavboa hatte sich am Wochenende beim Turnier in Bad Neuenahr eine Rückenprellung zugezogen.
Freigabe für Nowitzki für Comeback in Nationalmannschaft
Basketball
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki soll die Freigabe von den Dallas Mavericks für sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft erhalten haben.
Spaniens Trainer tritt nach Pleite bei Heim-WM zurück
Basketball
Nach dem Debakel bei der Heim-WM ist Spaniens Basketball-Nationaltrainer Juan Orenga zurückgetreten.
Neuzugang Nixon bleibt bis Saisonende bei Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen hat sich die Dienste von US-Amerikaner Zamal Nixon bis zum Ende der Saison gesichert. Während der vier Testspielwochen konnte er den Klub überzeugen. Anders bei Tedd Brown: Dessen Probezeit dauert noch fünf Wochen, in denen er sich beweisen kann.