Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Vorerst kein Lizenzentzug für Gießens Basketballer

27.12.2012 | 23:08 Uhr

Bundesligist LTi Giessen 46ers muss trotz seines Insolvenzantrags vorerst keinen Entzug der Lizenz für die laufende Spielzeit fürchten.

Gießen (SID) - Basketball-Bundesligist LTi Giessen 46ers muss trotz seines Insolvenzantrags vorerst keinen Entzug der Lizenz für die laufende Spielzeit fürchten, kämpft aber weiter um das finanzielle Überleben. Die Liquiditätslücke des Tabellenletzten beträgt derzeit zum März 360.000 Euro, der Spielbetrieb sei jedoch zumindest bis Ende Januar gesichert. Das gab der Verein auf einer Pressekonferenz am Donnerstag bekannt, nachdem es ein Treffen mit Verantwortlichen der BBL gegeben hatte.

"Im Gespräch mit der Bundesliga haben wir die Irritationen größtenteils ausräumen können und gehen momentan davon aus, dass kein Lizenzentzug von Seiten der Beko BBL angedacht ist", sagte Gießens Geschäftsführer Heiko Schelberg. Die Hessen hatten am vergangenen Freitag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Gießen gestellt.

Obwohl der Verein in diesem Jahr bereits Altlasten in Höhe von 320.000 Euro zurückgeführt hat, hängt die Zukunft des Bundesliga-Gründungsmitgliedes, dem für die laufende Spielzeit vier Punkte abgezogen werden, weiter am seidenen Faden. "So kritisch wie jetzt war die Situation noch nie, sowohl sportlich als auch finanziell", sagte Insolvenzverwalter Tim Schneider.

Mit dem Insolvenzantrag sei frühzeitig eine wichtige Maßnahme für die Zukunft des Spitzenbasketballs in Gießen getroffen worden, allerdings sei nun mehr denn je die Hilfe von Sponsoren, der Stadt, Wirtschaft und Politik gefordert. "Sollte das Insolvenzverfahren eröffnet werden, so hat sich Bundesliga-Basketball in Gießen erledigt", sagte Schneider.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ohlbrecht will es Kritikern zeigen - "Bin erwachsener"
Basketball
Nichts wie weg! Für Tim Ohlbrecht konnte es vor zwei Jahren nicht weit genug raus gehen aus Deutschland.
Bayern-Basketballern gelingt erster Sieg in Euroleague
Basketball
Die Basketballer des FC Bayern München haben dank einer beherzten Vorstellung den ersten Sieg in der diesjährigen Euroleague geschafft. Der deutsche Meister rang den griechischen Champion Panathinaikos Athen mit 81:75 (32:35) nieder.
Oldenburg rutschte bei Phoenix Hagen schon mehrmals aus
Phoenix Hagen
Es gibt ja Spitzenteams der Basketball-Bundesliga, die nicht gerne zum Ischeland kommen: Alba Berlin vor allem, aber auch die EWE Baskets Oldenburg erlebten hier schon drei Schlappen. Die Favoritenrolle haben die Niedersachsen dennoch, wenn sie am Samstag um 20.30 Uhr bei Phoenix Hagen antreten.
Bundestrainer-Kandidat Fleming: Nowitzki wichtig
Basketball
Der als neuer Basketball-Bundestrainer gehandelte Chris Fleming hat die Bedeutung einer Teilnahme von Dirk Nowitzki bei der EM im kommenden Jahr unterstrichen.
Bremerhavens Blackout: Erstes Viertel ohne Punkt
Basketball
So lange hat Trainer Calvin Oldham noch nie auf die ersten Punkte seines Bremerhavener Basketball-Teams warten müssen. Erst nach 10:44 Minuten sah der Coach der Eisbären endlich die ersten beiden Zähler.