Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Basketball

Ulms Siegesserie reißt, Bayern holt Arbeitssieg

10.11.2012 | 22:58 Uhr

Die Siegesserie von Vizemeister ratiopharm Ulm in der Bundesliga ist gerissen. Am achten Spieltag verlor das Team nach Verlängerung gegen die Telekom Baskets Bonn mit 103:107.

Ulm (SID) - Die beeindruckende Siegesserie von Vizemeister ratiopharm Ulm in der Basketball-Bundesliga ist gerissen. Am achten Spieltag musste sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath nach zuvor sechs Ligasiegen in Folge den Telekom Baskets Bonn mit 103:107 (92:92, 54:48) nach Verlängerung geschlagen geben, steht aber weiter an der Tabellenspitze. Zudem kehrte Bayern München gegen TBB Trier durch einen 72:66 (34:29)-Sieg in die Erfolgsspur zurück. Die Artland Dragons fuhren bei Schlusslicht LTi Giessen 46ers einen 86:82 (45:37)-Erfolg ein.

Jared Jordan hatte die Bonner in Ulm mit seinem Wurf aus dem Feld in die Verlängerung gerettet, anschließend stellte Benas Veikalas mit zwei erfolgreichen Dreiern in Folge die Weichen auf Sieg für die Gäste. Über die gesamte Spieldauer sorgte vor allem Jordan mit 22 Punkten für den Erfolg des Überraschungssiegers. John Bryant und Per Günther überzeugten mit ebenfalls jeweils 22 Zählern bei den Ulmern.

Die Münchner stellten durch den fünften Saisonsieg eine Woche nach der 59:68-Niederlage in Würzburg den Anschluss zur Spitzengruppe wieder her. Für die Bayern war Tyrese Rice mit 16 Punkten bester Werfer. Jermaine Bucknor und Barry Stewart waren mit jeweils 14 Zählern für die Gäste die erfolgreichsten Korbjäger.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Beim Offensivspektakel zeigt Phoenix defensive Schwächen
Vorletzter Test
131 Punkte, 33 Assists, ebenso viele Fastbreak-Punkte: Offensiv konnte Phoenix Hagen im vorletzten Testspiel überzeugen. Mit 131:105 (70:53) siegte Phoenix gegen Aris Leeuwarden aus der niederländischen Eredivisie klar, der Auftritt in der Abwehr indes bereitete Ingo Freyer Unbehagen.
Ex-Aufbauspieler Roller bringt Basketball nach Hamburg
Basketball
Pascal Roller sitzt in einem schmucklosen Büro in einem Neubau in Hamburg-Wilhelmsburg. Ein Tisch, ein paar Stühle, ein Flipchart, sonst nichts. Leere. Und Pascal Roller - Glatze, Dreitagebart, legeres Hemd - ist mittendrin.
Ex-Nationalspieler Hamann wechselt in die 2. Liga
Basketball
Der ehemalige Basketball-Nationalspieler Steffen Hamann wechselt vom deutschen Meister Bayern München zum Zweitligisten Bike-Café Messingschlager Baunach.
Phoenix-Zugang Igbavboa soll bis Saisonstart wieder fit sein
Igbavboa
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen muss voraussichtlich acht bis 14 Tage auf Neuzugang Urule Igbavboa verzichten. Igbavboa hatte sich am Wochenende beim Turnier in Bad Neuenahr eine Rückenprellung zugezogen.
Freigabe für Nowitzki für Comeback in Nationalmannschaft
Basketball
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki soll die Freigabe von den Dallas Mavericks für sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft erhalten haben.