Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Basketball

Trotz Niederlage: Nowitzki fühlt sich besser

31.12.2012 | 10:21 Uhr

Auch im vierten Spiel nach seinem Comeback hat der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit den Dallas Mavericks eine Niederlage kassiert.

Dallas (Texas) (SID) - Auch im vierten Spiel nach seinem Comeback hat der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit den Dallas Mavericks eine Niederlage kassiert. Auf heimischem Parkett verloren die Mavericks vor 19.928 Zuschauern das Texas-Duell gegen die San Antonio Spurs 86:111. Nowitzki konnte seinem Team erneut kaum helfen und erzielte in 22 Minuten nur acht Punkte.

"Ich habe mich zehnmal besser gefühlt, auch wenn ich es nicht zeigen konnte", sagte Nowitzki: "Ich habe mich viel besser bewegt, nur mein Wurf hat noch nicht funktioniert."

Coach Rick Carlisle versprach unterdessen, Nowitzki langsam aufzubauen, auch wenn Dallas seinen Führungsspieler derzeit dringend brauche: "Solange Dirk von der Bank kommt, müssen wir Leute finden, die die Stellung halten und uns auch mal in Führung bringen."

Nach nur einem Sieg in den vergangenen zehn Spielen vergrößerte sich der Rückstand der Mavs auf die acht Play-off-Plätze im Westen weiter. Mit zwölf Siegen bei 19 Niederlagen liegt Dallas deutlich hinter dem achten Rang, den die Minnesota Timberwolves halten (14:13 Siege). Die Spurs bleiben als Dritter hinter Vorjahresfinalist Oklahoma City und den Los Angeles Clippers dagegen in der Spitzengruppe der Western Conference.

Los Angeles verlängerte seine Siegesserie durch den 107:96-Sieg gegen die Utah Jazz auf 17 Erfolge. Damit beendeten die Clippers den Dezember ohne Niederlage und sind erst das dritte Team nach San Antonio (1995/1996) und den Los Angeles Lakers (1971/1972), das einen Monat in der NBA ungeschlagen blieb.

Caron Butler traf bei allen seiner sechs Versuche von der Dreierlinie und erzielte insgesamt 29 Punkte. "Diese Serie ist etwas ganz Besonderes", sagte Olympiasieger Chris Paul, der auf 19 Zähler kam: "Alle in unserem Team spielen wie MVPs."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Gute Vorbereitung macht Phoenix Hagens Basketballern Mut
Phoenix Hagen
David Bell hat mit Phoenix Hagen viele gute Jahre erlebt - und mit Abstiegskampf nichts zu tun gehabt. Vor dem Auftakt seiner vierten Saison beim Basketball-Bundesligisten am Freitag in Frankfurt zeigte sich der Team-Kapitän daher auch vorsichtig optimistisch.
Basketball satt dank neuen Medien-Deals: "Meilenstein"
Basketball
Mehr Basketball geht nicht: Dank des Vertrages mit der Telekom wird es in den kommenden vier Jahren soviel bewegte Bilder vom Basketball geben wie noch nie.
Hamburg Towers gewinnen erstes Spiel 66:65 in Gießen
Sport
Die Hamburg Towers haben ihr erstes Pflichtspiel der Vereinsgeschichte beim Auftakt der ProA gewonnen. Das neue Team siegte in der zweiten Basketball-Bundesliga bei den Gießen 46ers mit 66:65 (36:32).
ALBA gewinnt erstes Prestigeduell gegen Bayern
Basketball
Svetislav Pesic saß schon lange im Mannschaftsbus, als die Spieler von ALBA Berlin den ersten Pokal der Saison in die Höhe streckten.
ALBA Berlin gewinnt Champions Cup gegen Bayern München
Basketball
Pokalsieger ALBA Berlin hat den Champions Cup der Basketball-Bundesliga gewonnen.