Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Stars geschont: Anwalt verklagt San Antonio Spurs

16.01.2013 | 17:13 Uhr

Die "Restgate-Affäre" um vier geschonte Basketballstars ist für die San Antonio Spurs auch sechs Wochen nach dem Vorfall nicht beendet. Ein Rechtsanwalt hat den NBA-Klub verklagt.

Miami (SID) - Die "Restgate-Affäre" um vier geschonte Basketballstars ist für die San Antonio Spurs auch sechs Wochen nach dem Vorfall nicht beendet. Ein Rechtsanwalt hat den NBA-Klub verklagt, weil das Team aus Texas im Spitzenspiel bei Miami Heat am 29. November ohne Tony Parker, Tim Duncan, Manu Ginobili und Danny Green angetreten war. Dies berichtet der amerikanische TV-Sender ESPN.

Als Begründung für die Klage führte Anwalt Larry McGuinness an, dass Trainer Gregg Popovich seine Spieler "vorsätzlich und auf betrügerische Weise" nach Hause geschickt habe, ohne die Liga, den Gegner oder die Fans zu informieren. Dazu hätten McGuinness und die anderen Zuschauer wegen der Zahlung eines unberechtigten Aufpreises "wirtschaftlichen Schaden" erlitten.

Die Liga hatte San Antonio einen Tag nach dem Spiel in Miami (100:105) mit einer Geldstrafe von 250.000 Dollar (umgerechnet 190.000 Euro) belegt. "Ich bin der Meinung, dass die Spurs der Liga und den Fans Schaden zugefügt haben", begründete Liga-Boss David Stern die Entscheidung.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ohlbrecht will es Kritikern zeigen - "Bin erwachsener"
Basketball
Nichts wie weg! Für Tim Ohlbrecht konnte es vor zwei Jahren nicht weit genug raus gehen aus Deutschland.
Bayern-Basketballern gelingt erster Sieg in Euroleague
Basketball
Die Basketballer des FC Bayern München haben dank einer beherzten Vorstellung den ersten Sieg in der diesjährigen Euroleague geschafft. Der deutsche Meister rang den griechischen Champion Panathinaikos Athen mit 81:75 (32:35) nieder.
Oldenburg rutschte bei Phoenix Hagen schon mehrmals aus
Phoenix Hagen
Es gibt ja Spitzenteams der Basketball-Bundesliga, die nicht gerne zum Ischeland kommen: Alba Berlin vor allem, aber auch die EWE Baskets Oldenburg erlebten hier schon drei Schlappen. Die Favoritenrolle haben die Niedersachsen dennoch, wenn sie am Samstag um 20.30 Uhr bei Phoenix Hagen antreten.
Bundestrainer-Kandidat Fleming: Nowitzki wichtig
Basketball
Der als neuer Basketball-Bundestrainer gehandelte Chris Fleming hat die Bedeutung einer Teilnahme von Dirk Nowitzki bei der EM im kommenden Jahr unterstrichen.
Bremerhavens Blackout: Erstes Viertel ohne Punkt
Basketball
So lange hat Trainer Calvin Oldham noch nie auf die ersten Punkte seines Bremerhavener Basketball-Teams warten müssen. Erst nach 10:44 Minuten sah der Coach der Eisbären endlich die ersten beiden Zähler.