Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Basketball

Oldenburg gewinnt Spitzenspiel, Alba feiert Sieg

11.11.2012 | 20:35 Uhr

Ex-Meister EWE Baskets Oldenburg ist in der Basketball-Bundesliga bis auf zwei Punkte an Tabellenführer ratiopharm Ulm herangerückt.

Weißenfels (SID) - Ex-Meister EWE Baskets Oldenburg ist in der Basketball-Bundesliga bis auf zwei Punkte an Tabellenführer ratiopharm Ulm herangerückt. Die Niedersachsen setzten sich im Spitzenspiel beim BBC Bayreuth souverän mit 71:50 (36:25) durch und kletterten auf den zweiten Platz. Bayreuth fiel auf den sechsten Rang zurück. Bester Werfer auf dem Feld war Oldenburgs Chris Kramer mit 15 Punkten.

Der frühere deutsche Serienmeister Alba Berlin hat sich durch den zweiten Sieg in Serie auf einen Play-off-Rang verbessert. Drei Tage nach der 76:78-Niederlage in der Euroleague gegen Maccabi Tel Aviv setzten sich die Hauptstädter beim Mitteldeutschen BC souverän mit 91:68 (43:32) durch und schoben sich vor auf den achten Platz. Aufseiten der Berliner, für die gleich fünf Spieler zweistellig punkteten, war Nihad Djedovic mit 15 Zählern der erfolgreichste Werfer. Für den MBC, der auf dem 17. und vorletzten Tabellenplatz liegt, markierte Devin Uskoski 17 Punkte.

Der Tabellen-16. Phantoms Braunschweig kassierte derweil eine 59:61 (29:26)-Niederlage bei den Frankfurt Skyliners. Dabei scheiterte Braunschweigs Nils Mittmann eine Sekunde vor Schlusspfiff mit einem Dreier. Außerdem setzten sich die s.Oliver Baskets Würzburg bei den Walter Tigers Tübingen mit 72:62 (33:33) durch.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Das Gesetz der Serie spricht für Phoenix Hagen
Vorbericht
Das letzte Heimspiel dieser Saison steht für Phoenix Hagen bereits am Freitag auf dem Programm. Gegner ist ratiopharm Ulm, die in den Play-offs den drei großen Mannschaften entgehen wollen und dafür einen Sieg brauchen. Aber die Hagener wollen für einen guten Heimausstand sorgen.
71:92 in Oldenburg - Unter Freunden ist Phoenix chancenlos
31. Spieltag
Die Bundesliga-Basketballer von Phoenix Hagen haben ihr Auswärtsspiel bei den EWE Baskets Oldeburg mit 71:92 verloren. Damit sind Hagens Playoff-Chancen nur noch minimal. Phoenix-Coach Freyer: „Wenn der Gegner physisch so überlegen ist, muss bei uns schon viel passen, damit wir mithalten können.“
89:75 gegen Artland: ALBA mit Heimvorteil in Playoffs
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben sich den Heimvorteil in den Playoffs gesichert.
Bayern festigt Spitzenposition mit Kantersieg
Basketball
Die Basketballer des FC Bayern steuern weiter unbeirrt auf den Heimvorteil während der Playoffs in der Basketball Bundesliga zu. Die Münchner feierten einen 94:57-Kantersieg gegen die Eisbären Bremerhaven und festigten mit dem vierten Erfolg in Serie ihre Spitzenposition.
Lebenszeichen von Rasta Vechta
Basketball
Rasta Vechta hat sich in der Basketball Bundesliga noch nicht aufgegeben. Nach zuvor zwölf Niederlagen in Serie gab das 106:89 gegen den Vorletzten Walter Tigers Tübingen neue Hoffnung für den Klassenverbleib.