Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Basketball

Oklahoma dank Aufholjagd im NBA-Finale

07.06.2012 | 08:35 Uhr

Dank eines 107:99-Siegs gegen die San Antonio Spurs steht Oklahoma City Thunder als erstes Team im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA.

Oklahoma City (SID) - Dank des vierten Siegs in Folge und einer starken Aufholjagd steht Oklahoma City Thunder als erstes Team im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Die Mannschaft um Superstar Kevin Durant, die im Vorjahr das Western-Conference-Finale gegen den späteren Meister Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki verloren hatte, gewann gegen die San Antonio Spurs mit 107:99. Damit entschieden die Thunder die Best-of-Seven Serie, in der sie bereits 0:2 zurückgelegen hatten, mit 4:2 für sich und sicherten sich unter dem aktuellen Teamnamen erstmals den Conference-Titel.

Matchwinner vor 18.203 enthusiastischen Zuschauern in Oklahoma war erneut Durant. Der 23-Jährige stand die kompletten 48 Minuten Spielzeit auf dem Feld und kam insgesamt auf 34 Punkte und 14 Rebounds. Unterstützt wurde er von Russell Westbrook, der es auf 25 Zähler brachte.

Lange Zeit hatte es jedoch nach einem entscheidenden siebten Spiel in San Antonio ausgesehen. Die Spurs, die als bestes Team der regulären Saison bis zur Niederlage im dritten Spiel der Serie 20 Partien in Folge gewonnen hatten, führten nicht zuletzt dank 21 Punkten und zehn Assists von Point Guard Tony Parker zur Halbzeit mit 63:48.

Doch im zweiten Durchgang kam Oklahoma, das in der ersten Runde Nowitzki und die Mavericks ausgeschaltet hatte, immer besser in Schwung. Zum Ende des dritten Viertels brachte Durant OKC mit einem Dreier beim 79:77 erstmals seit dem ersten Abschnitt wieder in Führung. Am Ende hatte San Antonio dem Sturmlauf der Thunder nichts mehr entgegenzusetzen.

Oklahoma trifft im Finale ab dem 12. Juni auf Vorjahresfinalist Miami Heat oder Rekordmeister Boston Celtics. In der Serie führen die Celtics nach zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand mit 3:2.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Zum Verfolgerduell nach Saarlouis
Basketball
Wer ist die zweite Kraft im deutschen Damenbasketball? Eine vorläufige Antwort auf diese Frage gibt es am morgigen Sonntag ab 15 Uhr in der Satdtgartenhalle Saarlouis, wo mit den gastgebenden Royals und dem Herner TC die beiden punktgleichen Verfolger des Tabellenführers und Serienmeisters TSV...
Katalanische Lektion für Bayern - ALBA zu ehrfürchtig
Basketball
Mit dieser Lektion wollten sich die Basketballer des FC Bayern nicht lange aufhalten.
In Ludwigsburg erwartet Phoenix NBA-Erfahrung
Phoenix-Gegner
Am Sonntag tritt Phoenix Hagen in Ludwigsburg an. MHP-Coach John Patrick kann aus acht ausländischen Akteuren das erlaubte Sextett auswählen. Coby Carl und John Brockman haben schon in der besten Liga der Welt gespielt.
Bayern-Basketballer chancenlos gegen Barcelona - 77:99
Basketball
Die Basketballer des FC Bayern München haben die zweithöchste Heimniederlage ihrer noch jungen Euroleague-Historie kassiert. Das Team von Trainer Svetislav Pesic musste sich dem haushohen Favoriten FC Barcelona mit 77:99 (39:60) geschlagen geben.
ALBA kassiert deutliche Niederlage in Moskau
Basketball
Basketball-Pokalsieger ALBA Berlin hat in der Euroleague die vierte Saison-Niederlage kassiert. Wie erwartet unterlag der Hauptstadtclub dem russischen Spitzenteam ZSKA Moskau klar mit 66:95 (24:48).