Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Basketball

Nowitzki will bald wieder starten - Playoffeinzug "sehr schwer"

04.01.2013 | 11:26 Uhr
Nowitzki will bald wieder starten - Playoffeinzug "sehr schwer"
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki will die Dallas Mavericks schon bald wieder in der Startformation auf das Feld führen.Foto: Imago

Dallas.  Bei seinen ersten sechs Saisoneinsätzen nach einer Knie-Operation war Basketball-Superstar Dirk Nowitzki bislang stets von der Bank gekommen und spielte im Schnitt nur 22,2 Minuten. Doch der Würzburger will die Dallas Mavericks schon bald wieder in der Startformation auf das Feld führen.

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki will die Dallas Mavericks schon bald wieder in der Startformation auf das Feld führen. Bei seinen ersten sechs Saisoneinsätzen nach einer Knie-Operation war der Würzburger bislang stets von der Bank gekommen und spielte im Schnitt nur 22,2 Minuten.

"Das Knie ist super. Im Nachhinein war es die richtige Entscheidung, es operieren zu lassen", sagte der 34-Jährige in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung" und der "Frankfurter Rundschau" (Freitag). "Ich glaube, dass ich bald wieder von Anfang an dabei sein kann."

Deutlich hinter den Playoffplätzen

Durch den Ausfall seines Kapitäns liegt der Meister von 2011 mit 13 Siegen aus 33 Spielen deutlich hinter den Playoffplätzen in der Western Conference. "Es wird schwer. Sehr schwer", meinte Nowitzki zu den Chancen auf den 13. Einzug in die K.o.-Runde nacheinander. "Ich glaube schon, dass wir noch mal einen Run machen können - ob wir das tatsächlich schaffen, werden wir sehen."

Eine persönliche Serie von Nowitzki wird wohl reißen. Zwar erhielt er beim Fan-Votum für das All-Star-Game bislang mehr als 100 000 Stimmen, liegt aber nur auf Rang 13 bei drei zu vergebenen Flügel/Center-Plätzen im Westen. Dass ihn die Trainer wie zuletzt elfmal in das Aufgebot berufen, ist so gut wie ausgeschlossen. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
USA feiert gegen Neuseeland dritten WM-Vorrundensieg
Basketball
Titelverteidiger USA bleibt bei der Basketball-Weltmeisterschaft auf Erfolgskurs. Der Topfavorit kam in Bilbao zu einem mühelosen 98:71 (57:35) gegen Neuseeland.
Basketballer von Bayern München wie ihr Pendant im Fußball
Basketball
Die Basketballer des FC Bayern München sind wie ihr fußballerisches Pendant: machtbesessen und erfolgreich. In Hagen bereiten sie sich am Wochenende mit einem Vorbereitungsturnier gegen Liga-Konkurrenten auf die kommende Spielzeit vor.
Basketball-WM: USA besiegen Türkei 98:77
Basketball
Titelverteidiger USA hat bei der Basketball- Weltmeisterschaft in Spanien auch sein zweites Vorrundenspiel gewonnen. In einer Neuauflage des Endspiels von 2010 setzten sich die Amerikaner in Barakaldo mit 98:77 gegen Vizeweltmeister Türkei durch.
Phoenix Hagen nach desaströsem Start im Test noch souverän
Testspiel
Phoenix Hagen hat sein erstes Saison-Vorbereitungsspiel beim Drittliga-Aufsteiger Noma Iserlohn mit 106:77 gewonnen. Obwohl das Ergebnis nach Normalität klingt, war das Spiel weit davon entfernt - nach der ersten Halbzeit hatte der Außenseiter deutlich geführt.
Eisbären Bremerhaven geben Hesson Viermonatsvertrag
Basketball
Die Eisbären Bremerhaven haben ihren Kader für die neue Basketball-Saison mit Myles Hesson erweitert. Der britische Nationalspieler erhält nach Angaben des Bundesligaclubs einen Viermonatsvertrag.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos