Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Basketball

Nowitzki: Wechsel nach Deutschland noch kein Thema

05.10.2012 | 09:03 Uhr

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki denkt weiter nicht über einen Ausklang seiner erfolgreichen Karriere bei einem Bundesligisten in Deutschland nach.

Berlin (SID) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki denkt weiter nicht über einen Ausklang seiner erfolgreichen Karriere bei einem Bundesligisten in Deutschland nach. "Es bringt nichts, so weit vorauszudenken. Ich habe jetzt noch zwei Jahre Vertrag in Dallas. Erst danach kann man schauen, wie lange es noch geht, ob ich fit bin und ob es mir noch Spaß macht", sagte Nowitzki vor dem Testspiel seiner Dallas Mavericks am Samstag (20.00 Uhr) beim früheren deutschen Serienmeister Alba Berlin.

Angesprochen auf einen möglichen Wechsel in die Hauptstadt betonte der 34-Jährige aus Würzburg, dass die "Albatrosse" eine "der Top-Adressen in Deutschland" seien: "Aber ob das was für mich ist, wird sich erst in ein paar Jahren zeigen."

Immer wieder hatten deutsche Spitzenklubs wie Double-Gewinner Brose Baskets Bamberg, Bayern München oder Berlin in den letzten Jahren Interesse bekundet, den NBA-Champion von 2011 im Spätherbst seiner Laufbahn verpflichten zu wollen. "Das Interesse ehrt mich", sagte Nowitzki, der seinem Sport auch nach der Karriere treu bleiben möchte: "In welcher Funktion muss sich aber erst noch zeigen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bamberg mit drittem Sieg in Serie - Ulm zittert lange
Basketball
Die Brose Baskets aus Bamberg kommen in der Basketball-Bundesliga langsam in Schwung. Der frühere Serienmeister gewann souverän mit 74:61 (40:29) bei der TBB Trier und feierte den dritten Sieg nacheinander.
Bayerns Basketballer verpassen Überraschung
Basketball
Viel fehlte nicht zur Überraschung der Bayern-Basketballer in der Euroleague, aber auch ohne den Auftakt-Coup traten die Münchner die Heimreise nicht unzufrieden an.
Erste Saison-Niederlage für ALBA: 68:84 gegen Moskau
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben zum Euroleague-Auftakt die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau hatten die Berliner in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 68:84 (38:44).
Über Barcelona in die USA - Pleiß ist "bereit für die NBA"
Basketball
Seit dieser Saison spielt Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß für den FC Barcelona. Im Interview spricht der 24-Jährige über Angebote aus der NBA, seine persönliche Entwicklung und den Kontakt zu den Barça-Fußballern.
Phoenix Hagen muss ohne Bleck zum MBC reisen
Vorschau
Christian Standhardinger hat man bei Phoenix Hagen in schlechter Erinnerung: Er verhinderte mit 37 Final-Punkten vor sieben Jahren den deutschen Meistertitel der Phoenix Juniors. Am Freitag empfängt der 25-Jährige die Hagener mit dem Mitteldeutschen BC. Dabei fällt bei den Gästen Fabian Bleck aus.