Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Basketball

Nowitzki stark, Dallas klettert

23.02.2013 | 08:41 Uhr

Die Dallas Mavericks haben im Rennen um die Play-offs einen Schritt nach vorn gemacht. Das Team um Dirk Nowitzki gewann 104:100 bei den New Orleans Hornets.

New Orleans (SID) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben im Rennen um die Play-offs einen Schritt nach vorn gemacht. Das Team um den deutschen Basketballstar gewann 104:100 bei den New Orleans Hornets und verbesserte sich im Westen auf den zehnten Tabellenplatz. Nowitzki kam mit 25 Punkten auf seine zweitbeste Ausbeute der laufenden Saison.

Dallas hat nach dem dritten Erfolg in Serie 25 Siege sowie 29 Niederlagen auf dem Konto und überholte mit dieser Bilanz die Portland Trail Blazers (35:30), die 107:111 bei den Los Angeles Lakers unterlagen. Der 16-malige Meister aus Kalifornien (27:29), am Sonntag nächster Gegner der Mavericks, ist weiterhin Neunter. Platz acht belegen mit einigem Vorsprung die Houston Rockets (31:26).

Nowitzki war in New Orleans Topscorer des Spiels, für die Entscheidung sorgte aber ein anderer. Vince Carter traf 6,5 Sekunden vor dem Ende einen schwierigen Dreier, nachdem der Würzburger auf den Ball verzichtet und den Routinier zum Wurf aufgefordert hatte.

Dallas hat fünf der vergangenen sechs Spiele gewonnen, vor dem angepeilten Sprung auf einen Platz unter den ersten Acht der Western Conference aber noch immer einen weiten Weg vor sich. Ein Sieg gegen die Lakers zum Abschluss des Wochenendes wäre wichtig, 28 Spiele stehen bis zum Beginn der Meisterrunde aus.

Derweil hat den Golden State Warriors ihre "modische Revolution" Glück gebracht. Die Kalifornier liefen als erstes Team in der mehr als 60-jährigen NBA-Geschichte in Trikots mit Ärmeln auf und gewannen nach Verlängerung mit 107:101 gegen die San Antonio Spurs. Jarrett Jack kam auf 30 Punkte und zehn Rebounds. San Antonio (44:13) bleibt Spitzenreiter der Western Conference, Verfolger Oklahoma City Thunder (40:15) konnte durch ein 127:111 über die Minnesota Timberwolves aber verkürzen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ulm mit Holperstart - Günther: Wie in Schwangerschaft
Basketball
Per Günther quälte sich ein Lächeln ab. Der erste Auftritt für ratiopharm Ulm nach einer Knieverletzung beim 99:85 nach Verlängerung gegen Ludwigsburg hatte dem deutschen Basketball- Nationalspieler sichtlich alles abverlangt.
Bamberg mit drittem Sieg in Serie - Ulm zittert lange
Basketball
Die Brose Baskets aus Bamberg kommen in der Basketball-Bundesliga langsam in Schwung. Der frühere Serienmeister gewann souverän mit 74:61 (40:29) bei der TBB Trier und feierte den dritten Sieg nacheinander.
Bayerns Basketballer verpassen Überraschung
Basketball
Viel fehlte nicht zur Überraschung der Bayern-Basketballer in der Euroleague, aber auch ohne den Auftakt-Coup traten die Münchner die Heimreise nicht unzufrieden an.
Erste Saison-Niederlage für ALBA: 68:84 gegen Moskau
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben zum Euroleague-Auftakt die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau hatten die Berliner in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 68:84 (38:44).
Über Barcelona in die USA - Pleiß ist "bereit für die NBA"
Basketball
Seit dieser Saison spielt Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß für den FC Barcelona. Im Interview spricht der 24-Jährige über Angebote aus der NBA, seine persönliche Entwicklung und den Kontakt zu den Barça-Fußballern.