Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Basketball

NBA: James und Wade führen Miami zum Sieg

18.06.2012 | 13:08 Uhr

Miami Heat liegt in der Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nach einem 91:85 Heimerfolg gegen Oklahoma City Thunder mit 2:1 in Führung.

Miami (Florida/USA) (SID) - Die Superstars LeBron James und Dwyane Wade haben die Miami Heat im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen Oklahoma City Thunder mit einer erneuten Glanzleistung in Führung gebracht. James, "MVP" der regulären Saison, steuerte beim 91:85-Heimerfolg des Vizemeisters am Sonntag 29 Punkte und 14 Rebounds bei. Auch Wade hatte mit 25 Punkten einen entscheidenen Anteil am Sieg seines Teams. In der Best-of-seven-Serie ging Miami mit 2:1 in Führung.

Dabei zeigten die Heat offensiv eine durchwachsene Vorstellung und brachten lediglich 37 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld im Korb unter, kompensierten dies jedoch durch eine starke Quote von der Freiwurflinie (31 aus 35 Versuchen). "Es war mühsam, aber wir haben einen Weg gefunden, das Spiel zu gewinnen", sagte Miami-Coach Erik Spoelstra.

Die Startruppe aus Florida profitierte von der insgesamt zu schwachen Defensive Oklahomas, die sich zu oft nur mit Fouls zu helfen wusste. Kevin Durant, mit 25 Punkten bester Werfer seines Teams, kassierte bereits Mitte des dritten Viertels sein viertes Fouls. "Es waren eindeutig zu viele. Wir müssen defensiv einen besseren Job machen", sagte Thunder-Coach Scott Brooks.

Oklahoma, das in der ersten Play-off-Runde Titelverteidiger Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki ausgeschaltet hatte, hielt die Begegnung bis kurz vor Ende offen und ließ Miami erst in der Schlussminute davonziehen. Das vierte Spiel der Serie findet am Dienstag erneut in Miami statt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3386 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Eisbären Bremerhaven geben Hesson Viermonatsvertrag
Basketball
Die Eisbären Bremerhaven haben ihren Kader für die neue Basketball-Saison mit Myles Hesson erweitert. Der britische Nationalspieler erhält nach Angaben des Bundesligaclubs einen Viermonatsvertrag.
Basketball-WM: USA deklassiert zum Auftakt Finnland
Basketball
Die Basketball-Nationalmannschaft der USA hat zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Spanien eindrucksvoll ihre Titelambitionen untermauert.
Gastgeber Spanien will NBA-Stars vom WM-Thron stürzen
Basketball
Die USA, wer sonst? Vor Beginn der Basketball-WM in Spanien ist die Frage nach dem großen Favoriten wieder einmal schnell geklärt. Die NBA-Stars gehen als heißester Anwärter auf den erneuten Titelgewinn in das an diesem Samstag beginnende Turnier.
Gedämpfte Freude trotz EM-Ticket - DBB will Kontinuität
Basketball
Die große Party fiel aus. Zwar saßen Spieler und Verantwortliche der deutschen Basketball-Nationalmannschaft nach der gesicherten EM-Qualifikation am Mittwochabend in Luxemburg noch kurz zusammen.
Deutsche Basketballer bei der EM - Klarer Sieg in Luxemburg
Nationalmannschaft
Die deutschen Basketballer sind bei der EM im kommenden Jahr dabei. Alles andere wäre auch eine Blamage gewesen. Nun hofft der Verband, dass eine Vorrundengruppe in Berlin ausgetragen wird. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ändern.