Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

NBA: James und Wade führen Miami zum Sieg

18.06.2012 | 13:08 Uhr

Miami Heat liegt in der Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nach einem 91:85 Heimerfolg gegen Oklahoma City Thunder mit 2:1 in Führung.

Miami (Florida/USA) (SID) - Die Superstars LeBron James und Dwyane Wade haben die Miami Heat im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen Oklahoma City Thunder mit einer erneuten Glanzleistung in Führung gebracht. James, "MVP" der regulären Saison, steuerte beim 91:85-Heimerfolg des Vizemeisters am Sonntag 29 Punkte und 14 Rebounds bei. Auch Wade hatte mit 25 Punkten einen entscheidenen Anteil am Sieg seines Teams. In der Best-of-seven-Serie ging Miami mit 2:1 in Führung.

Dabei zeigten die Heat offensiv eine durchwachsene Vorstellung und brachten lediglich 37 Prozent ihrer Würfe aus dem Feld im Korb unter, kompensierten dies jedoch durch eine starke Quote von der Freiwurflinie (31 aus 35 Versuchen). "Es war mühsam, aber wir haben einen Weg gefunden, das Spiel zu gewinnen", sagte Miami-Coach Erik Spoelstra.

Die Startruppe aus Florida profitierte von der insgesamt zu schwachen Defensive Oklahomas, die sich zu oft nur mit Fouls zu helfen wusste. Kevin Durant, mit 25 Punkten bester Werfer seines Teams, kassierte bereits Mitte des dritten Viertels sein viertes Fouls. "Es waren eindeutig zu viele. Wir müssen defensiv einen besseren Job machen", sagte Thunder-Coach Scott Brooks.

Oklahoma, das in der ersten Play-off-Runde Titelverteidiger Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki ausgeschaltet hatte, hielt die Begegnung bis kurz vor Ende offen und ließ Miami erst in der Schlussminute davonziehen. Das vierte Spiel der Serie findet am Dienstag erneut in Miami statt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bundestrainer-Kandidat Fleming: Nowitzki wichtig
Basketball
Der als neuer Basketball-Bundestrainer gehandelte Chris Fleming hat die Bedeutung einer Teilnahme von Dirk Nowitzki bei der EM im kommenden Jahr unterstrichen.
Bremerhavens Blackout: Erstes Viertel ohne Punkt
Basketball
So lange hat Trainer Calvin Oldham noch nie auf die ersten Punkte seines Bremerhavener Basketball-Teams warten müssen. Erst nach 10:44 Minuten sah der Coach der Eisbären endlich die ersten beiden Zähler.
Eurocup: Bamberg gewinnt gegen Bonn - Auch Artland siegt
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben das deutsche Duell im Eurocup gegen die Telekom Baskets Bonn klar für sich entschieden. Die Franken gewannen am zweiten Spieltag der Gruppe A in eigener Halle mit 104:79 (55:39) und feierten damit ihren ersten Erfolg.
Oldenburg kassiert zweite Eurocup-Niederlage
Basketball
Die EWE Baskets Oldenburg bleiben im Basketball-Eurocup weiter ohne Sieg. Der Bundesligist verlor beim tschechischen Club CEZ Nymburk mit 71:77 (35:32) und steht nach dem zweiten Spieltag mit zwei Niederlagen auf Rang fünf der Gruppe C.
Pesic: Brauche Stress als Bundestrainer nicht mehr
Basketball
Svetislav Pesic hat Ambitionen auf eine dritte Amtszeit als deutscher Basketball-Nationaltrainer bei der EM 2015 mit der Vorrunde in Berlin erneut zurückgewiesen.