Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Basketball

NBA-Champion Miami nicht aufzuhalten

24.02.2013 | 11:51 Uhr

Champion Miami Heat hat seine Siegesserie in der NBA ausgebaut. Das 114:90 bei den Philadelphia 76ers war für den Titelverteidiger der zehnte Erfolg nacheinander.

Philadelphia (SID) - Champion Miami Heat hat seine Siegesserie in der Basketball-Profiliga NBA ausgebaut. Das 114:90 bei den überforderten Philadelphia 76ers war für den Titelverteidiger der zehnte Erfolg nacheinander. Superstar LeBron James kam auf 16 Punkte, elf Assists sowie zehn Rebounds und kam zum 35. Triple-Double seiner Karriere. Bester Werfer der Heat war Dwyane Wade mit 33 Punkten.

Philadelphias Trainer Doug Collins blieb nach der Lehrstunde nichts anderes übrig, als seinen Hut vor dem Gegner zu ziehen. "Sie sind ein großartiges Team. Ich sehe keinerlei Schwächen", sagte der Headcoach.

Miami hat als Spitzenreiter der Eastern Conference 39 Siege und 14 Niederlagen auf dem Konto. Dahinter folgen die Indiana Pacers (35:21), die am Samstagabend 90:72 bei den Detroit Pistons gewannen. Am Vortag hatten die Pacers den gleichen Gegner in Indianapolis ebenfalls bezwungen (114:82).

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ulm mit Holperstart - Günther: Wie in Schwangerschaft
Basketball
Per Günther quälte sich ein Lächeln ab. Der erste Auftritt für ratiopharm Ulm nach einer Knieverletzung beim 99:85 nach Verlängerung gegen Ludwigsburg hatte dem deutschen Basketball- Nationalspieler sichtlich alles abverlangt.
Bamberg mit drittem Sieg in Serie - Ulm zittert lange
Basketball
Die Brose Baskets aus Bamberg kommen in der Basketball-Bundesliga langsam in Schwung. Der frühere Serienmeister gewann souverän mit 74:61 (40:29) bei der TBB Trier und feierte den dritten Sieg nacheinander.
Bayerns Basketballer verpassen Überraschung
Basketball
Viel fehlte nicht zur Überraschung der Bayern-Basketballer in der Euroleague, aber auch ohne den Auftakt-Coup traten die Münchner die Heimreise nicht unzufrieden an.
Erste Saison-Niederlage für ALBA: 68:84 gegen Moskau
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben zum Euroleague-Auftakt die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau hatten die Berliner in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 68:84 (38:44).
Über Barcelona in die USA - Pleiß ist "bereit für die NBA"
Basketball
Seit dieser Saison spielt Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß für den FC Barcelona. Im Interview spricht der 24-Jährige über Angebote aus der NBA, seine persönliche Entwicklung und den Kontakt zu den Barça-Fußballern.