Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Kommentar

Nach Aus für Bauermann - nichts gelernt

28.09.2012 | 13:57 Uhr
Nach Aus für Bauermann - nichts gelernt
Von Entlassung total überrascht: Dirk Bauermann

München. Schon nach wenigen Minuten spürte ich, dass da ein Mann saß, der sich total mit einer Sache identifizieren kann, wenn er davon überzeugt ist. Das hat mir von Anfang an gefallen, und in dieser Philosophie sind wir uns sehr ähnlich. Deshalb war mit klar, dass unser ehrgeiziges Projekt bestens bei ihm aufgehoben ist.“

Diese salbungsvollen Sätze stammen aus dem Vorwort eines Buches mit dem selbstgewissen Titel „Mission Erfolg. Meine Vision, mein Plan, mein Weg.“ Das Buch, erst vor sieben Monaten erschienen, schrieb Dirk Bauermann; die Huldigung stammt von, genau, Uli Hoeneß.

Nun erfolgte die Trennung. Abrupt und ohne Gründe in der sportlichen Leistung. Die Disziplinlosigkeiten im Team mögen der Auslöser gewesen sein, aber schon lange wird in München kolportiert, wie sehr sich die Klub-Führung stieß am dominanten Auftreten des charismatischen Trainers, seinen Methoden, an seiner vermeintlichen Beratungsresistenz.

Das Erstaunliche daran: Man muss kein ausgewiesener Fachmann sein, um die Eigenwilligkeit Bauermanns zu kennen, um zu wissen, dass der selbstbewusste Coach keine modellierbare Knetfigur ist. Der starke, unbeugsame Charakter Bauermanns ist in etwa so bekannt wie jener von, sagen wir, Louis van Gaal.

Umso erstaunlicher, dass die Bayern, dass Uli Hoeneß dem gleichen Trugschluss ein zweites Mal erlegen ist. Es hätte vermutlich gereicht, einfach Bauermanns Buch zu lesen.

Dirk Graalmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Argentinien ohne Ginóbili zur WM 
Basketball
Manu Ginóbili wird nicht für Argentinien bei der Basketball-Weltmeisterschaft in Spanien spielen. Der 37-Jährige wird stattdessen seine Wadenverletzung auskurieren, die er sich beim Sieg der San Antonio Spurs in der NBA-Finalserie gegen die Miami Heat zugezogen hatte.
Schweißtreibender Sommer für Theis - Chance auf NBA
Basketball
Nur für richtige Flitterwochen gab es im vollgepackten Sommer von Daniel Theis noch keine Zeit. Der Wechsel zum Spitzenclub nach Bamberg, Auftritte in der NBA Summer League und sein lange erwartetes Debüt für das Basketball-Nationalteam hatten Vorrang.
DBB-Team startet Supercup ohne Theis
Basketball
Die deutschen Basketballer starten ohne Daniel Theis in den Supercup in Bamberg. Der 22 Jahre alte Power Forward zog sich im Training eine Risswunde in der Wade zu und fällt vier bis fünf Tage aus, teilte der Deutsche Basketball Bund mit.
Pleiß reist zum Nationalteam - Supercup-Einsatz ungewiss
Basketball
Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß reist trotz noch ungeklärter Vertragssituation schon vor dem Supercup zum deutschen Team.
Giffeys Rückkehr nach Berlin - "Ich bin kein Nowitzki"
Basketball
Die Basketball-Bundesliga traut sich Niels Giffey zu, doch die NBA ist für den Neu-Berliner noch eine Nummer zu groß.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos