Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Basketball

Mutapcic folgt Pesic nach München

18.01.2013 | 22:46 Uhr

Basketball-Bundesligist Bayern München hat Emir Mutapcic als neuen Assistenztrainer verpflichtet. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer Samstags-Ausgabe.

München (SID) - Basketball-Bundesligist Bayern München hat Emir Mutapcic als neuen Assistenztrainer verpflichtet. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer Samstags-Ausgabe. Der Bosnier folgt damit Chefcoach Svetislav Pesic zum ambitionierten Klub. Mutapcic hatte bereits im vergangenen Jahr als Assistent mit dem Serben zusammengearbeitet, als dieser noch Bundestrainer war.

Bei Bundesligist Alba Berlin hatte der 52-jährige Mutapcic im Jahr 2000 Pesic als Cheftrainer beerbt und anschließend dreimal nacheinander den Meistertitel geholt. Zuvor war der ehemalige jugoslawische Nationalspieler Pesics Assistent gewesen.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Russland mit Auftaktsieg bei Supercup
Basketball
Russlands Basketballer haben die Auftaktpartie beim Supercup klar gewonnen. Der Sieger von 2007 bezwang Israel in Bamberg mit 82:75 (46:31).
Oldenburg verpflichtet McKee - Joyce geht
Basketball
Die EWE Baskets Oldenburg basteln weiter am Kader für die kommende Saison. In Tywain McKee wechselt ein Aufbauspieler vom Eurocup-Finalisten Unics Kasan aus Russland zum Basketball-Bundesligisten.
DBB bewirbt sich mit Berlin um EM-Vorrunde 2015
Basketball
Dirk Nowitzki soll im Herbst seiner Karriere erstmals die große EM-Bühne vor heimischem Publikum bereitet werden. Der Deutsche Basketball Bund (DBB) bewirbt sich mit Berlin um die Ausrichtung einer Vorrundengruppe 2015 - und hofft auf Auftritte des Superstars im Nationaltrikot.
WM-Trainingscamp der USA: Auch ohne Top-Team Top-Favorit
Basketball
Vor zwei Jahren schwitzten noch LeBron James, Kobe Bryant, Carmelo Anthony oder Chris Paul im US-Trikot auf dem Gelände der Universität von Nevada. Wer dieser Tage im Thomas & Mack Center von Las Vegas vorbeischaut, sucht vergeblich nach den Olympiasiegern.
Argentinien ohne Ginóbili zur WM 
Basketball
Manu Ginóbili wird nicht für Argentinien bei der Basketball-Weltmeisterschaft in Spanien spielen. Der 37-Jährige wird stattdessen seine Wadenverletzung auskurieren, die er sich beim Sieg der San Antonio Spurs in der NBA-Finalserie gegen die Miami Heat zugezogen hatte.